Switzerland

China beendet Isolation der Millionenmetropole Wuhan

Die Einreise in die Hauptstadt der Provinz Hubei ist nun wieder erlaubt, während das Ausreiseverbot noch bis zum 8. April gilt. Der U-Bahnverkehr rollte am Samstag wieder an und die ersten Einkaufszentren werden in der kommenden Woche ihre Pforten öffnen.

In den vergangenen Tagen waren bereits die Banken in Wuhan wiedereröffnet worden und auch die Linienbusse in der Stadt nahmen ihren Betrieb auf. Die Bewohner sind aber weiterhin aufgerufen, keine unnötigen Fahrten anzutreten und ältere Menschen sollen den Nahverkehr meiden. Die Abriegelung der Provinz Hubei war bereits am Dienstag weitgehend aufgehoben worden.

Die Behörden hatten das knapp 60 Millionen Einwohner zählende Hubei zwei Monate lang von der Aussenwelt komplett abgeschottet. In den vergangenen Wochen waren die offiziellen Zahlen der Neuinfektionen innerhalb der Provinz deutlich zurückgegangen.

Insgesamt wurden in China den offiziellen Zahlen zufolge mehr als 81'000 Erkrankungen mit dem Coronavirus bestätigt, ein Grossteil davon in Wuhan, wo sich mehr als 50'000 Menschen infizierten. Rund 3300 Patienten starben landesweit.

Football news:

Fenerbahce und Galatasaray wollen Roma-Verteidiger Jesús kaufen
André onana: Rassismus ist Teil meines täglichen Lebens, aber ich habe mich entschieden, mich nicht darauf zu konzentrieren
Mourinho erwägt keinen Coutinho-Transfer. Das Gehalt eines Spielers ist für Tottenham zu hoch
Er hat 10 Tore und 10 Assists in der Bundesliga. Nur Messi, Sancho und Gnabry schafften es in die Top 5 der europäischen Ligen
Torino Baselli hat sich ein Kreuzbandriss zugezogen. Er könnte den Rest der Saison verpassen
José Mourinho: Es ist Zeit, einfach zu spielen und den Leuten zu geben, was Sie wollen. Das erste Spiel steht kurz bevor
Markus Thuram Stand nach dem Tor auf einem Knie und reagierte auf den Mord an George Floyd durch einen Polizisten