Switzerland

Challenge League: GC bezwingt den Angstgegner

Die Zürcher zeigen beim 2:0 gegen Kriens einen dominanten Auftritt mit viel Ballbesitz, jedoch wenig Genauigkeit.

GC-Verteidiger Ermir Lenjani hatte gegen die Krienser Angreifer (hier mit Dario Ulrich) meist alles unter Kontrolle.

GC-Verteidiger Ermir Lenjani hatte gegen die Krienser Angreifer (hier mit Dario Ulrich) meist alles unter Kontrolle.

Foto: Keystone

Gewinnt GC, tut es das knapp. Zumindest seit einigen Partien, letztmals haben die Zürcher im September ein Spiel mit zwei Toren Unterschied gewonnen. Und darum ist zumindest das Resultat vom Freitagabend etwas überraschend. 2:0 gewinnt GC gegen Kriens.

Der Sieg ist verdient. GC startet besser ins Spiel, Pereiras Team hat bis zu 70 Prozent Ballbesitz. Damit etwas zählbares rauszuholen, war in den vergangenen Partien ein Problem. Auch gegen Kriens fehlt die Genauigkeit oft. Was oft ansehnlich beginnt, endet oft in Eckbällen oder Krienser Beinen.

In der 35. Minute gelingt Rückkehrer Arigoni ein feines Pässchen in den Lauf von Captain Gjorgjev. Der Nordmazedonier will schiessen, Goalie Zbinden blockt ab, so, dass der Ball in den Füssen von Pusic landet. Der Mann mit der Nummer 10 schiebt ein, es ist sein erstes Tor seit Anfang Oktober. Kurz darauf hat Morandi die grosse Chance zum 2:0, er scheitert klar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Koeman über Transfers: Auf dem Laufenden über Barça-Grenzen. Wenn nicht, dann nicht. Barcelona-Trainer Ronald Koeman hat sich über Transfers geäußert, insbesondere darüber, dass der Klub Eric Garcia im Winter von Manchester City nicht Unterschreiben kann
Barcelona wird Neto im Januar nicht gehen lassen. Der Torwart des FC Barcelona, Ronald Koeman, sagte, der Klub Wolle den Torhüter mindestens bis zum Saisonende Behalten. Der 31-jährige Brasilianer soll sich für den FC Arsenal Interessiert haben
Miranchuk hat in Atalanta mehr Tore als Spiele in der Startelf. Wir erklären, wie er und Gasperini sich aneinander gewöhnen
Liverpool-Ex-Verteidiger Flanagan steht kurz vor einem Wechsel zum polnischen Jagiellonia
Rogers über 2:0 gegen Southampton: hätte mehr erzielen müssen. Leicester geht in die 2. Liga
Real kann Castiglias besten Torschützen Hugo Duro rufen, weil Jovic Weg ist
Covid ist bei Ruiz. Napoli-Mittelfeldspieler Fabian Ruiz hat im italienischen Supercup gegen Juve einen positiven Coronavirus-Test bestanden. Der 24 Jahre alte Spanische Nationalspieler wird mindestens fünf Spiele fehlen, darunter das Spiel um den italienischen Supercup gegen Juventus Turin am Mittwoch. Auch Stürmer Viktor Osimchen steht bei Napoli bereits am 18.Spieltag unter Quarantäne