Switzerland

Biles spricht erneut über ihren Rückzug: «Geist und Körper sind nicht im Einklang»

Noch immer ist unklar, ob Simone Biles nächste Woche die Gerätefinals bestreitet. Bild: keystone

Biles spricht erneut über ihren Rückzug: «Geist und Körper sind nicht im Einklang»

Turn-Superstar Simone Biles hat ihren Rückzug vom olympischen Mehrkampf-Final im Team und im Einzel in Tokio noch einmal erklärt. «Für alle, die sagen, dass ich aufgegeben habe: Ich habe nicht aufgegeben», schrieb die 24-jährige Amerikanerin am Freitag in ihrer Instagram-Story. «Mein Geist und mein Körper sind einfach nicht im Einklang.»

Biles hatte wegen mentaler Probleme am Mittwoch ihren Start im Einzel-Mehrkampf bei den Olympischen Spielen in Tokio abgesagt. Zuvor war die viermalige Olympiasiegerin aus dem Mehrkampf-Final im Team nach nur einem Gerät ausgestiegen. Sie hatte sehr viel Zuspruch erhalten, weil sie offen über ihre mentalen Probleme gesprochen hatte.

Biles schrieb am Freitag in der teilweise in Frage/Antwort-Form verfassten Story bei Instagram über sogenannte «Twisties». So werden in den USA mentale Blockaden im Turnen genannt. Vor der Reise nach Tokio habe sie keine Probleme gehabt. Diese hätten erst nach der Qualifikation begonnen.

Die Instagram-Story von Simone Biles

Unbekannt sind ihr «Twisties» nicht. «Ich habe sie schon einmal erlebt. Es macht keinen Spass, damit umzugehen», schrieb Biles. «Es ist wirklich erschreckend, wenn man versucht, eine Übung zu machen, bei der Körper und Geist nicht im Einklang sind.» Ob sie bei den Geräte-Finals vom Sonntag dabei ist, liess sie offen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

Die besten Bilder der Olympischen Spiele 2020 in Tokio

1 / 50

Die besten Bilder der Olympischen Spiele 2020 in Tokio

quelle: keystone / ulf schiller

Simone Biles hievt «Handstand-Challenge» auf eine neue Ebene

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Es ist einfach crazy» – Grossartige Marlen Reusser holt Olympia-Silber im Zeitfahren

Grosser Erfolg von Marlen Reusser im olympischen Zeitfahren der Frauen in Tokio: Die Berner Olympia-Debütantin gewinnt nach einem Steigerungslauf die Silbermedaille.

Reusser musste sich auf dem 22 km langen und coupierten Parcours auf und um den Fuji International Speedway nur der Niederländerin Annemiek van Vleuten geschlagen geben. Gegen die zweifache Zeitfahr-Weltmeisterin, die drei Tage zuvor im Strassenrennen bereits die Silbermedaille gewonnen hatte, war nichts auszurichten. Sie wurde mit einem grossen Vorsprung von 56 Sekunden überlegen Olympiasiegerin.

Reusser legte bei ihrem zweiten Einsatz in Tokio nach ihrem 46. Platz im Strassenrennen einen …

Link zum Artikel

Football news:

Owen Hargreaves: Messi, Neymar und Mbappé werden sich nicht verteidigen. City ist besser als PSG als Team
Donnarumma gab sein Debüt in der Champions League
Gasperini über die Young Boys: Ihr Sieg gegen Manchester United hat alles komplizierter gemacht. Ein wichtiges Spiel für Atalanta, aber nicht entscheidend
Paul Merson: Arsenal wird in die Top 4 klettern und wird allen Probleme bereiten, wenn die Basis gesund ist
Alexander-Arnold erlitt eine Leistenverletzung. Liverpool-Verteidiger Trent Alexander-Arnold wird im Champions-League-Spiel gegen den FC Porto wegen einer Verletzung nicht spielen
Zagnolo wird zu 10 Tausend Euro für die Antwort auf Beleidigungen von Fans von Lazio bestraft. Er nahm die Leiste und zeigte auf sie
Ajax-Torwart Onana steht kurz vor einem Wechsel zu Inter Mailand im Jahr 2022.Ajax-Torwart André Onana wechselt in der kommenden Saison zum Verein. Nach Angaben von Fabrizio Romano weigerte sich der kamerunische Torhüter, seinen Vertrag mit dem niederländischen Klub zu verlängern. Der Vertrag läuft bis zum Ende der laufenden Saison