Switzerland

Bedrohte Arten besser schützen: Bundesrat sagt illegalem Tierhandel den Kampf an

(wap) Ziel der Gesetzesänderung sei ein wirksamerer Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten, heisst es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung des Bundesrates. Das revidierte Bundesgesetz zum Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen (CITES) sieht vor, dass Täter nicht mehr wegen eines Vergehens, sondern wegen eines Verbrechens bestraft werden, wenn ihr Vorgehen gewerbs- oder bandenmässig ist oder eine grosse Anzahl von geschützten Exemplaren betroffen ist. Weniger schwere Fälle, die bis heute nur als Übertretung behandelt werden, sollen als Vergehen beurteilt werden.

Ausserdem will der Bundesrat eine Informationspflicht einführen: Wer Exemplare geschützter Arten verkauft, darf dies demnach nicht mehr anonym tun und muss ausserdem Informationen zu den verkauften Exemplaren bereitstellen. Weiter soll der Bundesrat zeitweilig auch die Einfuhr von Tieren und Pflanzen aussetzen können, die nicht zu einer geschützten Art gehören, bei denen aber Verwechslungsgefahr mit vom CITES geschützten Exemplaren besteht, die in einem anderen Land national geschützt und nachweislich gefährdet sind. So soll verhindert werden, dass diese über die Schweiz in den internationalen Handel gelangen. Die Gesetzesänderung geht auf eine Motion des ehemaligen Genfer CVP-Nationalrats Guillaume Barrazone zurück.

Football news:

Ex-FIFA-Inspektor Bartfeld über das 2.Tor von loko Red Bull: der Schiedsrichter hat sich geirrt. Der Ehemalige FIFA-Inspektor Nathan Bartfeld sagte, dass das zweite Tor des FC Lokomotive Im Champions-League-Spiel gegen Red Bull Salzburg von Francois Camano am Fuß des Gegners getroffen worden sei
Vinicius nach dem 2:3 mit Bergmann: Real konzentriert sich bereits darauf, den Clásico zu gewinnen
Coman über Atlético-Niederlage: Bayern will weiter gewinnen. Wir haben gut gespielt, ich habe zwei Tore geschossen, was mich sehr freut. Natürlich erinnere ich mich manchmal noch an ein Tor im Finale, aber die neue Saison hat bereits begonnen
Filimonov über Safonov und Maksimenko in der Nationalmannschaft: eine Frage der Zeit
Milner über das 1:0 gegen Ajax: Liverpool war wichtig, ein gutes Spiel zu zeigen nach einer Woche von Höhen und tiefen
Lukaku hat 4 + 2 in den letzten 3 spielen der Champions League. Er hat an allen 6 Toren von Inter teilgenommen
Miranchuk über das Unentschieden gegen Salzburg: Zwei Tore auswärts - sehr gute Leistung