Switzerland

Baden Regio unterstützt neue Aushub-Deponie in Würenlos

Vier neue Deponien sollen im Aargau entstehen – drei davon für sauberes Aushubmaterial. Dazu würde auch diejenige im Würenloser Gebiet Steindler zählen. Der Kanton will sie im Richtplan aufnehmen, weshalb das Projekt bis im Dezember auf der Gemeinde und bei der kantonalen Abteilung Raumentwicklung öffentlich aufliegt.

Der Bauboom auch in der Region Baden macht eine weitere nötig. «Die Kiesgruben zwischen Wettingen und Würenlos werden bald aufgefüllt sein – und dann?» Seit 2013 befasst sich der Regionalplanungsverband Baden Regio mit geeigneten Standorten.

Östlich des Bareggs brauche es bald eine Lösung, sofern man das Material nicht über lange Strecken transportieren will, schreibt der Verband in einer Mitteilung. Er ist überzeugt, dass mit dem Richtplaneintrag des Standorts Steindler die Voraussetzungen für eine optimale Ablagerungsstelle geschaffen werden können.

Nach dem Grundsatzentscheid im Grossen Rat müsse Würenlos auch die Voraussetzungen in der Nutzungsplanung schaffen. Dass nicht alle Freude an einem Deponiebetrieb während rund neun Jahren haben, verstehe sich von selbst.

Für Baden-Regio-Präsident Roland Kuster ist klar, dass der sorgfältige Umgang mit Umwelt und Ressourcen oberste Priorität hat. «Wir dürfen uns der Realität nicht verschliessen. Wir können niemandem verbieten, eingezontes Land nicht zu bebauen.

Wo immer möglich müssen wir aber für Mensch und Umwelt eine möglichst verträgliche Lösung finden.» Der Standort Steindler werde das Manko an solchen Ablagerungsstellen um einige Jahre entschärfen. (az)

Football news:

Milner über das 1:0 gegen Ajax: Liverpool war wichtig, ein gutes Spiel zu zeigen nach einer Woche von Höhen und tiefen
Lukaku hat 4 + 2 in den letzten 3 spielen der Champions League. Er hat an allen 6 Toren von Inter teilgenommen
Miranchuk über das Unentschieden gegen Salzburg: Zwei Tore auswärts - sehr gute Leistung
Héctor Herrera über das 0:4 gegen Bayern: Wir haben sehr gut mit der besten Mannschaft der Welt gespielt. Lassen Sie uns nicht abschreiben
Antonio Conte: die Borussia ist gut vorbereitet, Sie hat großes Potenzial. Inter konnte gewinnen
Guardiola über 3:1 gegen Porto: Guter Start. In der Champions League gibt es 5 Ersatzspieler, die Spieler haben sich ausgezeichnet gezeigt
Flick über Müller: Er ist der Nachfolger des trainers auf dem Platz. Thomas leitet die Mannschaft, treibt Sie nach vorne