Switzerland

Autor Kim Stanley Robinson: «In Zürich hatten wir zwei der schönsten Jahre unseres Lebens»

Der weltberühmte Science-Fiction-Autor hat in den Neunzigerjahren in Zürich gelebt und gearbeitet. Eine persönliche Liebeserklärung.

Prep-Style in Perfektion: Der Science-Fiction-Schriftsteller Kim Stanley Robinson mit seiner Frau, der Chemikerin Lisa Howland Nowell, am Reichenbachfall.

Prep-Style in Perfektion: Der Science-Fiction-Schriftsteller Kim Stanley Robinson mit seiner Frau, der Chemikerin Lisa Howland Nowell, am Reichenbachfall.

Foto: Privat

Letzten Oktober erschien Kim Stanley Robinsons Roman «The Ministry for the Future». Darin entwirft der grosse Science-Fiction-Autor (Marstrilogie) die Utopie einer nicht allzu zukünftigen Welt, deren Bewohner dank radikaler Veränderungen der Klimakatastrophe entkommen. Weltweit wurde der Roman, unter anderem von Barack Obama, als Buch der Stunde gefeiert und sein Autor zum Botschafter der Hoffnung, dass der Mensch entgegen aller Empirie auch Gutes schaffen kann. Einer der Hauptorte des Romans ist Zürich. Was ihn mit der Stadt verbindet und warum er die Welt nur von dort aus retten lassen wollte, beschreibt Robinson auf unsere Bitte hin in diesem sehr persönlichen Text.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Die Fans haben Agnelli mit ihrer Kritik an der Champions-League-Reform kritisiert: Sie werden nur die Kluft zwischen den Reichen und den Anderen vergrößern In der Erwartung, dass die Fans Zeit und Geld spenden
Wenn ich den Richter, Hitler und Napoleon, und mir zwei Kugeln geben würde, würde ich beide zum Richter fahren. April fand in Jewpatoria das Spiel der Nationalen studentischen Fußballliga zwischen den Mannschaften der Rostower Staatlichen Wirtschaftsuniversität (RINCH) und der Kalmückischen staatlichen Universität aus Elista statt. Die Rostocker gewannen 2:1, aber Schiedsrichter Maxim Klim zeigte der Mannschaft sieben gelbe Karten und eine rote Karte. Nach dem Spiel war Rinchs Trainer Viktor Zubtschenko wütend
Real erwartet, dass Ramos geht. Real Madrid erwartet, dass Verteidiger Sergio Ramos seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert und den Verein verlässt, teilte Cadena SER mit
Owen Hargreaves: Cavani als Versicherungspolice für Manchester United. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United und dem FC Bayern, Owen Hargreaves, hat seine Bewunderung für das Spiel von Mankunians Stürmer Edinson Cavani geäußert
Bewaffnete Männer haben Smallings Haus in Rom überfallen. Der Spieler mit Frau und Kind waren im Haus von Roma-Verteidiger Chris Smalling in Rom ausgeraubt worden
Er war so ein kleiner, fetter Junge, der immer mit seiner PlayStation herumschleppte. Wir erinnern uns an Sergio Agüero vor City
Piqué und Fati stehen in der Bewerbung von Barça um das Finale des spanischen Pokals mit Athletic Bilbao. Die Teilnahme an der Partie gegen den FC Barcelona ist bekannt geworden für das Finale des spanischen Pokals mit Atlético Madrid. Die Liste umfasst unter anderem Verteidiger Gerard Piqué, Mittelfeldspieler Anssumane Fati und Torwart Neto, die frühere Spiele wegen Verletzungen fehlten