logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

Auto-Rowdy auf Mallorca landet im kalten Wasser: Zugedröhnter Raser (25) donnert mit 200 km/h ins Meer

Mit 200 km/h braust ein 25-jähriger Autofahrer am Sonntagmorgen über die Fussgängerzone der Küstenpromenade bei Son Verí Nou auf Mallorca (Spanien). Dabei verliert der Einheimische die Kontrolle über seinen Kleinwagen – und landet im Meer!

Drei Velofahrer beobachten den Aufprall, springen ins kalte Wasser und fischen den jungen Mann aus dem Auto, berichtet «Ultima Hora».

Unter Drogen gestanden

Mehrere besorgte Anwohner informierten die lokale Polizei und Feuerwehr, die kurze Zeit später am Unglücksort eintreffen. Der Mallorquiner wird ins Spital gebracht. Laut der Polizei sei der Mann nicht ernsthaft verletzt, aber er stand unter Drogen.

Taucher der Guardia Civil untersuchen weiterhin den Unfallwagen. Mittlerweile wurde der Autofahrer festgenommen. Die Polizei hat derweil Anzeige wegen Gefährdung im öffentlichen Strassenverkehr und Fahren unter Drogeneinfluss erstattet. (sib)

Themes
ICO