Switzerland

3. LIGA, GRUPPE 2: Windisch setzt Siegesserie auch gegen Baden 1897 fort – Omid Jafari mit Siegtor

Der Siegtreffer für Windisch gelang Omid Jafari in der 75. Minute. In der 8. Minute hatte Luca Costa Windisch in Führung gebracht. Der Ausgleich für Baden 1897 fiel in der 36. Minute durch Akilash Gnanasegar.

Gelbe Karten gab es bei Baden 1897 für Carsten Wyss (59.), Ivan Corkovic (89.) und Joao Paulo Dominick De Souza (91.). Die einzige gelbe Karte bei Windisch erhielt: Luca Costa (68.)

Windisch hat in der Gruppe sowohl den besten Sturm wie auch die beste Abwehr. Durchschnittlich trifft die Offensive 3 Mal pro Partie.

Windisch bleibt mit dem Sieg an der Tabellenspitze. Nach acht Spielen hat das Team 24 Punkte. Windisch hat bisher immer gewonnen, nämlich achtmal.

Windisch bestreitet als nächstes in einem Heimspiel das Spitzenspiel gegen das zweitplatzierte Team FC Würenlingen 1. Diese Begegnung findet am Mittwoch (30. September) statt (20.15 Uhr, Dägerli, Windisch).

Für Baden 1897 hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 13 Punkten auf Rang 4. Nach zwei Siegen in Serie verliert Baden 1897 erstmals wieder.

Für Baden 1897 geht es auswärts gegen FC Neuenhof 1 (Platz 8) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am Dienstag (29. September) (20.00 Uhr, Stausee, Neuenhof).

Telegramm: FC Baden 1897 2 - FC Windisch 1 1:2 (1:1) - Stadion ESP, Baden – Tore: 8. Luca Costa 0:1. 36. Akilash Gnanasegar 1:1. 75. Omid Jafari 1:2. – Baden 1897: Pereira Caldas Gabriel, Schmidt Jonathan, Wyss Carsten, Mooser Leo, Gnanasegar Akilash, Berisha Arbnor, Dominick De Souza Joao Paulo, Bortolin Sebastian, Morais Pires Pires Joao Pedro, Begonja Roko, Berger Philippe. – Windisch: Steffen Elia, Türkan Eren, Simic Martin, Costa Luca, Angelov Aleksandar, Veseli Edison, Stoilovski Slobodan, Schwab Christian, Bektas Ekrem Kahn, Popov Kristian, Jafari Omid. – Verwarnungen: 59. Carsten Wyss, 68. Luca Costa, 89. Ivan Corkovic, 91. Joao Paulo Dominick De Souza.

Tabelle: 1. FC Windisch 1 8 Spiele/24 Punkte (24:6). 2. FC Würenlingen 1 8/18 (17:9), 3. SV Würenlos 1 7/15 (15:10), 4. FC Baden 1897 2 8/13 (16:10), 5. FC Wettingen 2 8/12 (15:16), 6. FC Brugg 1 7/11 (14:13), 7. FC Muri 2 7/10 (14:13), 8. FC Neuenhof 1 7/10 (20:16), 9. FC Frick 1b 8/9 (17:20), 10. FC Mellingen 1 8/9 (14:17), 11. FC Bremgarten 1 7/7 (20:21), 12. FC Suryoye Wasserschloss 1 7/7 (12:19), 13. FC Döttingen 7/6 (11:22), 14. FC Koblenz 1 7/0 (8:25).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2020 07:22 Uhr.

Football news:

Messi, Beckham, Robben, Figo und Best - unter den Anwärtern auf den Titel des besten rechten Stürmer in der Geschichte (France Football)
Valenciennes Torwart sagte, der Spieler sosho habe ihn gebissen. Er antwortete, dass er wegen Rassismus den Torhüter mit dem Kopf schlagen wollte
Aspilicueta über Kep: Manchmal scheint alles gegen dich zu gehen. Um das zu überwinden, braucht es Charakter
Zum Gedenken an den enthaupteten Lehrer beginnen alle Spiele der französischen Meisterschaft mit einer Schweigeminute
Klopp über Van Dijk: Warten wir auf ihn wie eine gute Frau wartet auf Ihren Mann aus dem Gefängnis
Maguire und Cavani nicht Fliegen mit Manchester United für das Spiel gegen PSG
Mitryushkin wird bei Fortuna gesehen. Das Team spielt in der zweiten Bundesliga