Switzerland

159 Reisende aus Südamerika sind zurück in der Schweiz

(wap) Die Rückholaktion des Bundes läuft auch am Wochenende weiter. Am Sonntag erreichten 159 Reisende aus Südamerika mit einem Charterflug aus Santiago de Chile die Schweiz. Zuvor hatte das Flugzeug auf dem Hinflug mehrere chilenische Staatsbürger in ihr Heimatland gebracht, was vom chilenischen Botschafter mit einem besonderen Dank gewürdigt wurde.

Derzeit ist das Departement für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) mit einer Rückführaktion in Peru beschäftigt. Mehrere Buskonvois sind im Andenstaat unterwegs und sammeln Schweizerinnen und Schweizer ein, um sie nach Cuzco zu bringen. Von dort sollen am 31. März insgesamt 130 Schweizer in die Heimat geflogen werden. Ein weiterer Charterflug soll noch am Sonntag in der Schweiz landen, er startet von der algerischen Hauptstadt Alger aus. Bislang wurden mit den Charterflügen des EDA 1100 Schweizer repatriiert.

Football news:

Alfonso Davis ist verdammt schnell. Lukaku etwa, wie der Kanadier im Spiel gegen Borussia Dortmund auf 35,3 km/h beschleunigte
Gian über Spielergehälter: Was haben wir falsch gemacht? Fußballer Spenden Millionen
Ex-PSG-Spieler César: Marquinhos ist momentan der beste Spieler der Pariser
Schalkes bester Torschütze Serdar ist wegen einer Verletzung zum Saisonende ausgeschieden
Pogba und Rachford haben sich von Verletzungen erholt und können nach der Saison wieder spielen
Neuer absolviert sein 400.Bundesliga-Spiel. Seit seinem Debüt hat niemand mehr Spiele in der Meisterschaft gespielt
Läufer Nikitin: ein Fußballer für eine Sekunde auf dem Feld bekommt mehr als mein Monatsgehalt. Wofür bezahlen Sie, wenn Sie Mies spielen?