Switzerland
This article was added by the user Evelyn Hill. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Südossetien beschliesst Referendum zur Abspaltung von Georgien

Russische Soldaten auf dem Weg nach Südossetien im Jahr 2008.

Russische Soldaten auf dem Weg nach Südossetien im Jahr 2008.Bild: keystone

Die von Georgien abtrünnige Region Südossetien will in einem Referendum die endgültige Abspaltung von der Schwarzmeerrepublik und den gleichzeitigen Anschluss an Russland besiegeln. Das Oberste Gericht in der Hauptstadt Zchinwali habe einen entsprechenden Ukas des amtierenden Präsidenten Anatolij Bibilow abgesegnet und damit die Volksabstimmung für den 17. Juli angesetzt, berichtete die russische Staatsagentur Tass in der Nacht zum Samstag. «Wir haben den schicksalhaften Schritt gemacht, wir kehren heim, wir gehen nach Russland», wurde Bibilow zitiert.

Russland hatte Südossetien 2008 nach einem Krieg gegen Georgien - ebenso wie das Gebiet Abchasien - als unabhängigen Staat anerkannt und Tausende Soldaten in der Region stationiert. (sda/dpa)

Das könnte dich auch noch interessieren:

Mit einfachen Drohnen und alten Sowjetgranaten macht eine ukrainische Einheit Jagd auf russische Panzer – mit grossem Erfolg. Eine wichtige Rolle spielen dabei 3D-Drucker. 

Kurz erscheint die Granate am unteren Bildrand, dann fällt sie ein paar Sekunden lang taumelnd in Richtung Boden, wo sie kurz darauf mitten unter den russischen Soldaten einschlägt. Bilder wie diese sind in den vergangenen Wochen immer wieder aufgetaucht. In einem anderen Video fällt die Granate durch das Sonnendach eines Autos voll mit russischen Soldaten, doch meistens sind es Kampfpanzer oder Truppentransporter, die die ukrainische Einheit Aerorozvidka (Luftaufklärung) mit ihren Drohnen ins Visier nimmt.