Switzerland
This article was added by the user Matthew Phillips. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Flixtrain ab Basel: Alles, was du wissen musst

So sehen die neuen Nightjet-Nachtzüge aus

1 / 6

So sehen die neuen Nightjet-Nachtzüge aus

So verhältst du dich im ÖV ohne Maske

Das könnte dich auch noch interessieren:

Fällt Ende März trotz rekordhohen Fallzahlen die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr? Der oberste Gesundheitsdirektor sagt, einzelne Betriebe könnten die Maskenpflicht ja selbstständig weiterführen. Keine gute Idee, finden ÖV-Vertreter.

Kommt die Endstation für die Maskenpflicht? In zehn Tagen entscheidet der Bundesrat, ob die Maskenpflicht gegen das Coronavirus auch im öffentlichen Verkehr per Ende März fällt. Alain Berset hatte ein Ende in Aussicht gestellt.

Ab diesem Sommer kann man zum Spottpreis von 10 Euro von Basel bis nach Berlin fahren – das hat es mit dem neuen Flixtrain-Angebot auf sich.

Nachhaltig Reisen ist im Trend – und damit auch das Zugfahren. Flixtrain trifft deshalb mit einer neuen Strecke von Basel nach Berlin den Nerv der Zeit und bieten eine Alternative zu den Billigflügen von Easyjet und Co. Hier erfährst du, wie Flixtrain es schafft, Zugverbindungen zu derart tiefen Preisen anzubieten und wie die SBB auf das neue Konkurrenzangebot reagiert:

Wie sieht das neue Flixtrain-Angebot aus?

Ab dem 23. Juni 2022 fährt ab dem Badischen Bahnhof Basel ein Flixtrain in rund 8 Stunden und 45 Minuten nach Berlin. Am Mittwoch kündete der Reiseanbieter einen Ausbau seines Angebotes an – drei neue Linien werden in Betrieb gesetzt. Auf der Strecke zwischen Basel und Berlin hält der Flixtrain zudem an folgenden Stationen: Karlsruhe, Baden-Baden, Offenburg, Freiburg, Wiesloch, Bad Hersfeld sowie Weil am Rhein. Zwischen Donnerstag und Sonntag verkehrt täglich je eine Verbindung.

Was ist eigentlich Flixtrain?

Flixtrain gehört ebenso wie Flixbus zum Mobilitätsanbieter Flix. Seit 2013 hat er mit der Marke Flixbus das grösste Fernbusnetz in Europa aufgebaut, im Jahr 2018 kam der Verkehr auf den Schienen noch hinzu – unter dem Namen Flixtrain. Damit will Flix nachhaltigeres Reisen ermöglichen und eine «ökologische Alternative zum Individualverkehr» bieten.

Bild: shutterstock

Der Pressesprecher Sebastian Meyer führt auf Anfrage von watson aus: «Für eine nachhaltige und umweltfreundliche Verkehrswende braucht es ein attraktives Angebot im öffentlichen Verkehr. Nur so können Reisende dauerhaft für nachhaltiges Reisen gewonnen werden, nur so werden die Menschen freiwillig den eigenen PKW stehenlassen und gerne mit den nachhaltigen Verkehrsmitteln (Fern-)Bus und Zug reisen.»

Was ist bei Flixtrain anders?

Was die Kundschaft beim Buchen eines Billetts nach Berlin sofort auffallen wird, ist der tiefe Preis. Flixtrain kündet in seiner Medienmitteilung an, dass es bereits ab 9.99 Euro Tickets von Basel nach Berlin gibt. Bastian Bommer, Zentralvorstandsmitglied bei Pro Bahn hebt hervor, dass Flixtrain im Gegensatz zum ICE Fahrräder mitführt – dieses Detail macht für Radsportler einen grossen Unterschied. «Damit spricht Flixtrain ein Kundensegment an, welches bisher nicht genügend abgedeckt wurde», sagt Bommer.

Wie wird der Preis berechnet?

Der Ticketpreis entwickelt sich bei Flixtrain dynamisch. Wie Sebastian Meyer erklärt, fahre man günstiger, wenn man früher buche. «Ist das günstigste Ticket-Kontingent ausverkauft, greift das nächsthöhere. Auf diese Weise können wir unseren Fahrgästen jederzeit günstige Tickets anbieten. Erschwingliche Preise sind weiterhin auch durch die entsprechende Auslastung der einzelnen Fahrten möglich.»

Auch bei der SBB und der Deutschen Bahn wird der Ticketpreis flexibel gestaltet: Zwar kosten die Billetts hier mehr, es gibt aber auch von der SBB Sparangebote. Stand heute könnte man am 23. Juni für 63.- Franken von Basel nach Berlin fahren, wenn man das Ticket über die SBB bucht. Das Gleiche gilt für die Deutsche Bahn.

Bild: keystone

Was sagt die Konkurrenz?

«Zusammen mit unserem Kooperationspartner DB bietet die SBB den Kundinnen und Kunden ein sehr gutes Angebot zwischen der Schweiz und Deutschland mit täglich rund 40 Direktverbindungen mit ICE-Zügen und mit Nachtzügen an. Mit diesen Verbindungen gelangt man bequem von Zentrum zu Zentrum», sagt SBB-Pressesprecherin Sabrina Schellenberg zu watson.

Schellenberg hebt hervor, dass die neue Verbindung von Flixtrain eben nicht direkt ab Basel SBB fährt, sondern etwas ausserhalb – das ist weniger bequem. Des Weiteren habe aber auch die SBB eine bestimmte Anzahl Sparbillette im Angebot und werde die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn künftig noch vertiefen, beispielsweise mit Direktverbindungen in die Tourismusregionen Wallis und Graubünden.

Was sagen die Fahrgäste?

Aus Sicht von Pro Bahn ist das neue Flixtrain-Angebot nicht als Konkurrenz zu verstehen, sondern viel mehr als Angebotsausbau. «Flixtrain spricht ganz ein anderes Kundensegment an. Hier werden eher jene abgeholt, die den Preis höher gewichten als Fahrdauer, zeitliche Flexibilität und Komfort.» Die SBB und die Deutsche Bahn bieten dieselbe Verbindung nämlich mit dem ICE an – mehrmals täglich, die ganze Woche.

Den Preisunterschied findet Bastian Bommer legitim: «Die Angebote sind verschieden. Der ICE bietet Beinfreiheit, hat eine Klimaanlage und viel Platz fürs Gepäck. Der Flixtrain ist hingegen lowcoast, sozusagen der Easyjet der Bahn.»

did you see FlixTrain is offering starting at €10 tickets from Berlin to Basel? Would be nice for the Swiss to allow more competition inside the country, though.

— Anthony LaMesa (@ajlamesa) May 12, 2022

Habt ihr gesehen, dass Flixtrain Tickets ab 10 Euro für Berlin nach Basel anbietet? Es wäre aber schön, wenn die Schweizer mehr Konkurrenz innerhalb ihres Landes erlauben würden.

Flixtrain's problem is that although they'll be lo-cost to Basel, as soon as you add a full-flex megabucks SBB domestic ticket from Basel to anywhere else in Switzerland, they'll become more expensive than DB's affordable inclusive through fares from Germany to Swiss stations!

— The Man in Seat 61 (@seatsixtyone) May 11, 2022

Das Problem von Flixtrain ist, dass sie zwar günstig sind bis nach Basel aber im Moment, in dem ein sauteures SBB-Billett von Basel nach irgendwo in der Schweiz hinzukommt, sind sie teurer, als die erschwingliche Verbindung der Deutschen Bahn.