Switzerland
This article was added by the user Mila Lee. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Die EU setzt bei der Rettung des Atomabkommens mit Iran auf das Prinzip Hoffnung

Die EU verbreitet nach einem Besuch ihres Chefunterhändlers in Teheran Zuversicht. Es gebe eine Perspektive auf eine Einigung mit Iran, heisst es aus Brüssel. Bei den ausstehenden Streitpunkten gibt es offensichtlich aber keine Annäherung.

Nach seinem Gespräch mit dem iranischen Atomchef Ali Bagheri Kani (links) in Teheran sieht Enrique Mora neue Chancen für eine Einigung.

Nach seinem Gespräch mit dem iranischen Atomchef Ali Bagheri Kani (links) in Teheran sieht Enrique Mora neue Chancen für eine Einigung.

Iranisches Aussendepartement / AP

Im Atomstreit mit Iran wollen die Unterhändler ihre Gespräche über eine Neuauflage des Atomabkommens von 2015 fortsetzen. Das ist das Ergebnis einer Reise des europäischen Chefunterhändlers Enrique Mora nach Teheran. Moras Gespräche mit den Iranern seien in den vergangenen Tagen besser verlaufen als erwartet, sagte der EU-Aussenbeauftragte Josep Borrell am Rande des Treffens der G-7-Aussenminister in dem deutschen Ostseeort Weissenhaus am Freitag. Die Blockade der letzten zwei Monate sei aufgehoben.