Switzerland
This article was added by the user Chloe Turner. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Del Curto dirigiert vergeblich – Dänemark fast mit Stängeli gegen Kasachstan

Diese 19 Talente gilt es an der Eishockey-WM zu beachten

1 / 21

Diese 19 Talente gilt es an der Eishockey-WM zu beachten

quelle: keystone / marcel bieri

Du bist ein echter Eishockey-Fan? So kriegst du das Stadion-Feeling zuhause hin.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Am ersten Tag der Eishockey-WM setzen sich mit Gastgeber Finnland, Kanada, den USA und der Slowakei ausnahmslos die Favoriten durch.

Die Slowaken bekundeten in Helsinki gegen Frankreich einige Mühe. Den letzten Treffer zum 4:2 erzielte Pavol Regenda acht Sekunden vor dem Ende mit einem Schuss ins leere Gehäuse. Der 22-jährige Stürmer hatte in der 11. Minute auch das 1:1 erzielt. Der Ende März erst 18 Jahre alt gewordene Juraj Slafkovski, der MVP der Olympischen Spiele in Peking, verzeichnete zwei Assists. Im Mitteldrittel gelang den Franzosen nach einem 0:2 (22.) der zwischenzeitliche Ausgleich (33.).

Der «Donau-Vulkan»: Arno Del Curto als Assistenztrainer Österreichs in Aktion.

Der «Donau-Vulkan»: Arno Del Curto als Assistenztrainer Österreichs in Aktion.Bild: keystone

Gruppe A

Dänemark, am Sonntag der zweite Gegner der Schweiz, startet mit einem 9:1-Kantersieg gegen Kasachstan ins WM-Turnier. Nach fünf Minuten führte das Team von Trainer Heinz Ehlers bereits 3:0. Joachim Blichfeld zeichnete sich in Helsinki als dreifacher Torschütze aus, Verteidiger Markus Lauridsen verbuchte vier Assists. Den letzten Treffer der Dänen schoss Peter Regin von Ambri-Piotta. Ärgerlich für ihren Goalie Sebastian Dahm war das einzige Gegentor: Es fiel kurz vor Schluss bei einem dänischen Powerplay.


Helsinki. - 3035 Zuschauer. - SR Ansons/Dehaen (LAT/FRA), Niittylä/Zunde (FIN/LAT).
Tore: 3. Bjorkstrand (Bau, Larsen) 1:0. 4. Scheel 2:0. 5. Blichfeld (Ehlers, Markus Lauridsen/Ausschluss Sagadejew) 3:0. 23. Storm (Ehlers, Jesper Jensen Aabo/Ausschluss Schewtschenko) 4:0. 27. Jakobsen (Aagaard) 5:0. 30. Blichfeld (Ehlers, Markus Lauridsen/Ausschluss Michailis) 6:0. 40. Larsen (Bau, Markus Lauridsen) 7:0. 41. Regin (Oliver Lauridsen, Storm) 8:0. 51. Blichfeld (Markus Lauridsen, Bau/Ausschluss Akolsin) 9:0. 59. Sawizki (Schestjakow/Ausschluss Startschenko!) 9:1.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Dänemark, 8mal 2 Minuten gegen Kasachstan.
Bemerkungen: Dänemark mit Regin (Ambri-Piotta).

Schweiz – Italien 15.20 Uhr

» live im Ticker und im TV

Slowakei – Deutschland 19.20 Uhr

Gruppe B

In Tampere hielt Österreich mit Trainerassistent Arno Del Curto gegen Schweden gut mit und verlor lediglich 1:3. Carl Klingberg (Zug) und Mathias Bromé (Davos) liessen sich je einen Assist gutschreiben. Das österreichische Tor zum 1:2 (20.) schoss der ehemalige Bieler Stürmer Peter Schneider.


Tampere. - 6993 Zuschauer. - SR Frandsen/Rohatsch (DEN/GER), Kroyer/Obwegeser (DEN/SUI).
Tore: 3. Kellman (Bengtsson, Klingberg) 1:0. 17. Friberg (Kellman) 2:0. 20. Schneider (Heinrich) 2:1. 33. Nordström (Bromé, Gustafsson) 3:1.
Strafen: je 4mal 2 Minuten.
Bemerkungen: Schweden mit Tömmernes (Genève-Servette), Bromé (Davos) und Klingberg (Zug). Österreich mit Baumgartner (Lausanne).

Tschechien – Grossbritannien 15.20 Uhr

Lettland – Finnland 19.20 Uhr

(ram/sda)