Switzerland

Zwei Tote und sieben Verletzte: Messerattacke in Frankreich!

Zwei Tote und sieben Verletzte

Messerattacke in Frankreich!

In Frankreich herrscht Terror-Alarm. Ein Mann hat in der Stadt Romans-sur-Isere bei Lyon zwei Menschen mit einem Messer getötet -– sieben weitere wurden verletzt. Der Angreifer wurde festgenommen.

Terror-Alarm in Romans-sur-Isère! Ein Mann (33) hat am Samstagmorgen mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Zwei der Opfer sind gestorben, sieben weitere wurden verletzt. Das berichten diverse Medien. Der Mann konnte unterdessen festgenommen werden. Der 33-Jährige attackierte die Menschen in einem Geschäft und auf der Strasse. Einer der sieben Verletzten schwebt Angaben zufolge in Lebensgefahr. Die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft prüft derzeit, ob sie die Ermittlungen im Fall übernimmt.

Der Angriff in Frankreich geschah während das Land sich im Corona-Lockdown befindet. Frankreich hatte als eines der weltweit ersten Länder eine Ausgangsbeschränkung erlassen. Die Menschen dürfen das Haus nur verlassen, wenn es notwendig ist. Sport und Gassigehen sind nur noch unter strikten Auflagen erlaubt. Bis 15. April sollen die Regelungen gelten. (fr)

Football news:

Barcelona kann Verteidiger Mbuyamba gegen Flügelspieler Juve sene austauschen. Sie sind 18 Jahre alt
Manchester United verweigert eine Verlängerung von igalos Leihgabe bis zum Saisonende. Der Spieler muss nach Shanghai zurückkehren
Levchenko über das Abendessen im Restaurant Amsterdam: Sie stellen die Teller selbst auf ein Tablett, die Entfernung mit dem Kellner beträgt 1,5 M
Ex-Nationalspieler Moskaus Krunic: in Europa sieht alles schön aus, aber das ist nicht ganz so. Es gibt keine Seele, und Russland hat es
Kiknadze sagt, er sei ein Klub. Aber der Verein ist eine Mannschaft, und der Rest ist vergänglich. Boris Ignatiev über den Generaldirektor von Loco
Inter will Icardi für 55 bis 60 Millionen Euro an PSG verkaufen. In Paris wird ihm ein Gehalt von 10 Millionen pro Jahr angeboten
Leipzig hat Mainz komplett vernichtet