Switzerland

Zwei Medaillen an den Schweizermeisterschaften: Anna Vismara stellt zwei Aargauer Rekorde auf

Mit fünf Medaillen von vier Schwimmerinnen und Schwimmern sowie neun Aargauer Rekorden ist das zwölfköpfige Team des Schwimmclubs Aarefisch Aarau von der Schweizer Kurzbahnmeisterschaft in Sion zurückgekehrt. Diese einzige nationale Meisterschaft in einem Hallenbad in diesem Jahr war die erfolgreichste Meisterschaftsteilnahme in der Vereinsgeschichte, obwohl die Bedingungen nach fast einem Jahr ohne «richtig wichtigem Wettkampf» schwierig waren, so der Schwimmclub Aarefisch Aarau in einer Medienmitteilung.

Cheftrainer hochzufrieden

Zum ersten Mal bei der Elite auf dem Podest stand die 15-jährige Anna Vismara aus Brugg. Sie gewann mit neuen persönlichen Bestzeiten und Aargauer Rekorden im Delfin über 50 m in 27,55 sowie über 100 m in 1:00,98 Silber und Bronze.

Mit einem umfassenden Schutzkonzept erhielt die Kurzbahn-Schweizer-Meisterschaft im Wallis den Status einer Profisport-Veranstaltung. Der Nationale Verband Swiss Aquatics reduzierte dazu die Teilnehmerzahl stark, vor Hallenbadeintritt wurde den Athleten jedes Mal die Temperatur gemessen, Desinfektionsmitteldispenser waren omnipräsent, lediglich Trainer und Funktionäre säumten den Beckenrand und die Medaillen mussten die Gewinner selber abholen. Das raubte dem Event zwar die Atmosphäre, die sonst herrscht, stellt der Schwimmclub Aarefisch Aarau fest. Aber auch wenn der Jubel und das Anfeuern der Klubkollegen und der Zuschauer gefehlt habe: lieber so als eine Wettkampfabsage mehr.

Natürlich zeigte sich Cheftrainer Dirk Thölking sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Das Training im Schwimmbad Suhr-Buchs-Gränichen habe sich gelohnt. (az)

Football news:

Golovin über den Spitznamen König: Nicht mehr als ein Witz. Das ist für Medien und Fans notwendig, aber ich bin Fußballspieler
David De Gea: Ich versuche, der Anführer für Manchester United zu sein. Ich habe die Erfahrung, hier große Titel zu gewinnen
Das Gefühl, dass wir zusammen 10 Jahre gearbeitet haben! Chelsea-stars verabschieden sich von Lampard am Montag trennte sich Chelsea offiziell von Frank Lampard. Wir haben bereits über eine Reihe von Ereignissen gesprochen, die der Entlassung vorausgegangen sind. Trotz Gerüchten über Probleme innerhalb des Teams reagierten viele Spieler auf Frankes Rücktritt
Der FC Bayern hat den Transfer von Stürmer Dimitri Oberlen angekündigt
Tuchel wird einen 1,5-Jahres-Vertrag bei Chelsea Unterschreiben (David Ornstein)
Barcelona schuldet Liverpool noch rund 29 Millionen Euro für Coutinho-Transfer der FC Barcelona hat den FC Liverpool für den Transfer von Mittelfeldspieler Philippe Coutinho, der im Winter 2018 organisiert wurde, noch nicht abgerechnet. Der FC Barcelona muss laut dem Finanzbericht des katalanischen Klubs weitere 29,254 Millionen Euro an den FC Liverpool für den Brasilianer zahlen
Immobile über die vergangene Saison: Lazio fühlte sich vor covid ungeschlagen. Lazio-Stürmer Ciro Immobile teilte mit, wie sich der Coronavirus in der vergangenen Saison auf die Römer auswirkte