Switzerland

Zur «Earth Hour» wird die Welt heute Abend für eine Stunde dunkel – für die Umwelt

(afp/dpa) Umwelt- und Klimaschützer rufen für den heutigen Samstag zur sogenannten «Earth Hour» auf. Rund um den Globus sollen Millionen von Menschen jeweils um 20 Uhr 30 (Ortszeit) für eine Stunde das Licht ausschalten, um auf diese Weise ein Zeichen für den Klima- und Umweltschutz zu setzen.

Berühmte Bauwerke wie der Eiffelturm in Paris, das Brandenburger Tor in Berlin oder die Oper in Sydney werden in Dunkelheit gehüllt. Auch in der Schweiz sind Aktionen geplant.

Das Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin bei der «Earth Hour» am 30. März 2019.

Das Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin bei der «Earth Hour» am 30. März 2019. 

Fabrizio Bensch / Reuters

Die «Earth Hour» sei ein fantastisches Beispiel dafür, wie Menschen auf der ganzen Welt gemeinsam für ein Ziel kämpfen, hiess es von Umweltaktivisten zu der regelmässig stattfindenden Aktion. Mit dem symbolischen Lichtausschalten im eigenen Zuhause könne auch in Zeiten der Coronavirus-Pandemie ein Zeichen für die Solidarität untereinander und für den Planeten gesetzt werden, hiess es.

Football news:

Die Klubs der La Liga nehmen am 1.Juni wieder das kollektive Training auf
Barcelona weigerte sich, Fati im Gegenzug für Pjanic zu Juventus zu entlassen
Ein Teil der Spiele der APL wird in neutralen Stadien stattfinden. Liverpool wird nicht zu Hause spielen, bis die Meisterschaft
La Liga will die neue Saison im September mit einer 30% igen tribünenfüllung beginnen
Das Management von APL schließt Möglichkeit der Annullierung des Abstiegs in dieser Saison aus
2001 hatte Beckham das beste Spiel für die Nationalmannschaft. Er wurde von einem Mädchen mit einer einzigartigen Krankheit inspiriert-einem umgekehrten Herzen
Inter bekommt 15 Millionen Euro, wenn PSG Icardi an einen anderen italienischen Klub verkauft