Switzerland
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Zum Schweizer Sieg: Die Nati kann auch die Grossen schlagen

Zum Schweizer Sieg

Die Nati kann auch die Grossen schlagen

1:0-Sieg gegen Portugal und damit gegen einen grossen Gegner. Es muss ganz viel stimmen bei der Nati, damit dies passiert, schreibt Michael Wegmann, stv. Fussball-Chef, in seinem Kommentar.

Publiziert: vor 10 Minuten

Es ist Ende März, als Nati-Captain Granit Xhaka seine Ziele für die WM Ende Jahr in Katar bekannt gibt. «Ich fahre an ein Turnier, um es zu gewinnen. Also sage ich auch jetzt: Ich will Weltmeister werden.»

Und Xhaka weiss, was man nach der letztjährigen Viertelfinal-Quali an der EM dafür tun müsste. «Noch einen Schritt vorwärts», sagt er, «damit meine ich, dass wir es schaffen, auch drei-, viermal hintereinander einen Grossen wie Frankreich zu schlagen.»

Auch Shaqiris erklärtes Ziel im WM-Jahr war es, mehrmals hintereinander gegen grosse Gegner zu bestehen und Selbstvertrauen tanken. Der Test im Wembley gegen England und die starken Gegner in der Nations League mit Spanien, Portugal und Tschechien kamen da wie gerufen.

Doch der erhoffte Schritt nach vorn ging vorerst so richtig nach hinten los! Auf die Niederlage gegen England folgte ein Remis gegen den Kosovo und jeweils Pleiten gegen Tschechien, Portugal und Spanien.

Verdienter Sieg dank Mut und Leidenschaft

Nun darf in Genf endlich gejubelt werden. Die Nati ringt Portugal nieder und revanchiert sich für die peinliche 0:4-Pleite vor einer Woche in Lissabon. Es ist der erste Sieg im WM-Jahr 2022 und ein versöhnlicher Abschluss! Und es ist ein verdienter Sieg dank einem mutigen und leidenschaftlichem Auftritt.

Dieser letzte Auftritt zeigt: Wir können die Grossen schlagen, zu denen Portugal zweifelsohne auch ohne sein Flaggschiff Ronaldo gehört.

Die bisherige Kampagne in der Nations League zeigt aber auch: Es muss ganz viel stimmen, dass dies passiert: Kein Verletzungspech. Viel Spielpraxis. Teamgeist. Voller Einsatz. Und ein klares Spielsystem.

Kommt all das zusammen – und noch ein bisschen Wettkampfglück – dann kann diese Nati vielleicht wirklich zwei, drei Grosse hintereinander schlagen. Vielleicht ja schon diesen Winter in Katar. Ein bisschen träumen soll ja erlaubt sein.

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0

4

0

0

0

█ █ █ █

Mannschaft

SP

TD

PT

1

0

0

0

2

0

0

0

3

0

0

0