Switzerland
This article was added by the user Oliver Cook. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Zum 40. Grand Prix von Bern: Als ein Läufer zu tief ins Glas schaute und Adolf Ogi Koffer trug

Zum 40. Grand Prix von BernAls ein Läufer zu tief ins Glas schaute und Adolf Ogi Koffer trug

Am Samstag feiert der grösste Lauf der Deutschschweiz Jubiläum. Anlass genug, um auf schöne und auch traurige Geschichten aus den vergangenen 40 Jahren zurückzuschauen.

Eine Erfolgsgeschichte: Bereits bei der ersten Ausgabe des Grand Prix 1982 rennen 3139 Läuferinnen und Läufer durch Bern. Die Teilnehmerzahl sollte sich später verzehnfachen. 

Eine Erfolgsgeschichte: Bereits bei der ersten Ausgabe des Grand Prix 1982 rennen 3139 Läuferinnen und Läufer durch Bern. Die Teilnehmerzahl sollte sich später verzehnfachen. 

Foto: GP Bern

Alles beginnt mit einem Spruch an einem Septemberabend 1981. Anlässlich des Berner Stadtlaufs – ein Stelldichein für Spitzenathletinnen und -athleten wie Grete Waitz und Markus Ryffel – sagt ein Zuschauer zu Organisator Heinz Schild: «Ich will diese tolle Veranstaltung nicht kritisieren. Aber Hene, schaff doch etwas, bei dem auch wir Regionalläufer starten können!»