Switzerland

ZSC-Königstransfer Sven Andrighetto: Einst war er zu klein, jetzt kehrt er als Grosser heim

Sven Andrighetto musste 27 werden, um bei seinem Lieblingsclub ZSC Lions zu debütieren. Die Geschichte seiner verblüffenden Reise durch die Eishockeywelt.

Posieren vor dem Wahrzeichen Zürichs: Sven Andrighetto und die Zwillingstürme des Grossmünsters.

Posieren vor dem Wahrzeichen Zürichs: Sven Andrighetto und die Zwillingstürme des Grossmünsters.

Foto: Dominique Meienberg

Wenn die Tage wieder kürzer wurden und die Abende kühler, nahte für Sven Andrighetto jeweils die Zeit des Abschiednehmens. Er packte seine Koffer und zog aus seinem Kinderzimmer in der elterlichen Wohnung in Wermatswil, wo er im Sommer wohnte, wieder aus in die weite Welt. Nach Rouyn-Noranda in Québec, nach Hamilton, Montréal, Denver oder zuletzt nach Moskau. «Es fühlte sich etwas komisch an, als ich Ende August nicht wieder abgeflogen bin», sagt er bei einem Cappuccino auf dem Münsterplatz im Zentrum von Zürich. «Aber es ist wunderschön, angekommen zu sein, mich hier niederzulassen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Klopp über Van Dijk: Warten wir auf ihn wie eine gute Frau wartet auf Ihren Mann aus dem Gefängnis
Maguire und Cavani nicht Fliegen mit Manchester United für das Spiel gegen PSG
Mitryushkin wird bei Fortuna gesehen. Das Team spielt in der zweiten Bundesliga
Das Management von Barcelona hat von Spielern gefordert, auf gehaltsreduktionen zu gehen. Die Mannschaft will nicht verhandeln, weil die Spieler des FC Barcelona wegen der versuche, die Löhne zu kürzen, erneut mit der Klubführung in Konflikt geraten
Edegaard fällt wegen eines brustmuskelrisses für einen Monat aus. Er wird den Clásico verpassen, Wie lange die Genesung von Real-Mittelfeldspieler Martin Edegaard dauern wird
Der FC Liverpool hat Die Entscheidung der Schiedsrichter während des Spiels gegen Everton Jordan Pickford unter Virgil Van Dyck, der zu einer schweren Verletzung des Niederländers führte, nicht für beendet erklärt. So schrieb während des Spiels einer der Führer der APL Vertreter Liverpool eine Nachricht, in der darauf hingewiesen, dass VAR in der Person von Schiedsrichter David Kuta sah nicht die Episode auf die Frage der roten Karte
In Tschechien nahmen Fußball-und Eishockey-Fans an einer Kundgebung gegen Coronavirus-Maßnahmen Teil. Es entwickelte sich zu Zusammenstößen mit der Polizei