Switzerland

«Wir machen uns zu Alliierten der Gewalttäter»

Die deutsche Autorin Antje Joel war Opfer häuslicher Gewalt und hat ein Buch darüber geschrieben. Warum bleiben die Fälle von Gewalt an Frauen seit Jahren konstant hoch? Joel sagt: Weil wir als Gesellschaft falsch darüber reden.

Autorin Antje Joel schreibt über häusliche Gewalt und persönliche Erfahrungen. Als Opfer werde sie stigmatisiert, sagt sie.

Autorin Antje Joel schreibt über häusliche Gewalt und persönliche Erfahrungen. Als Opfer werde sie stigmatisiert, sagt sie.

Foto: Marta Faye

Alle zwei Wochen versucht ein Mann in der Schweiz, seine Frau oder Expartnerin zu töten. Seit Jahren sind die Zahlen ähnlich hoch, auch in anderen europäischen Ländern. Warum ändert sich nichts?

Die Zahlen in Deutschland und der Schweiz sind sogar gestiegen. Wir reden als Gesellschaft nicht über das Thema häusliche Gewalt, wie wir es tun müssten. Unser Fokus liegt immer noch auf den Opfern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

In Valencia wurde das Coronavirus bei zwei Menschen identifiziert
Und gestern wurde auch Fußball gespielt. Kopenhagens Keeper machte 13 Treffer, Lukaku erzielte im fallen, brunou zog Manchester United ins Halbfinale ein
Daniel Sturridge: ich War begeistert, als ich sah, wie die Spieler von Liverpool die Meisterschaft feierten
FC Southampton Hjbjerg hat sich vor dem Transfer zu Tottenham einen medizincheck unterzogen
Jürgen Klopp: Tsimikas passt perfekt in die Umkleidekabine von Liverpool
Hradecky über Bayer-Abgang: Sehr beleidigend. Wir werden versuchen, die Europa League in der nächsten Saison zu gewinnen
Barella über das 2:1 gegen Bayer: die Inter-Kritiker, die an unserem zusammenhalt gezweifelt haben