Switzerland

Willi Herrens Tochter schiesst gegen Ehefrau: Jasmin an Willis Grab sei «total inszenierte Nummer»

Jasmin Herren (42) verabschiedete sich am Donnerstag am Grab von Willi Herren (†45). Die Schlagersängerin schaffte es zuvor nicht, zur Beerdigung ihres Ehemannes zu gehen – sagte sie. Doch Alessia (19), die Tochter des verstorbenen Ballermann-Stars, sagt nun, das sei so nicht ganz richtig. Die weinende Jasmin an Willis Grab sei «eine total inszenierte Nummer».

Über 200 Gäste verabschiedeten sich vergangenen Mittwoch von Willi Herren. Bei der Beerdigung des Entertainers fehlte jedoch seine Ehefrau Jasmin. Zu «Bild» sagte sie, sie sei «körperlich und seelisch nicht in der Lage, die Trauerfeier zu besuchen».

Willi Herrens Tochter schreibt auf Instagram: «Du wolltest alleine von meinem Vater Abschied nehmen? Wieso bestellt man dann die ‹Bild›-Zeitung dort her?» Die Ehefrau des Ballermann-Stars habe Fotografen und Freunde zum Grab eingeladen – statt ungestört zu trauern, so Alessia Herren.

Alessia Herren entfernt Schleife von Willis Grab

Und noch etwas bringt die 19-Jährige aus der Fassung. Jasmin Herren habe einen Rosen-Kranz hinterlassen, mit einer Schleife auf der «Auf ewig, deine Frau» stand.

Willi und Jasmin Herren wollten sich scheiden lassen. Seine Tochter sagt: «Mein Vater wollte diese Ehe nicht mehr.» Gemeinsam mit ihrem Vater sei sie noch vor einem Monat bei einem Anwalt gewesen, um die Scheidung einzuleiten.

Der Schriftzug habe Alessia Herren derart wütend gemacht, dass sie ihn vom Grab ihres Vaters entfernt habe. (euc)

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken