logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

Wie verletzlich ist der Schweizer Häusermarkt?

Ein starker Zinsanstieg – so die verbreitete Überzeugung – könnte verheerende Folgen für den Immobilienmarkt haben. Die Angst vor einem Immobiliencrash bei einem Zinsschock ist ein wesentlicher Grund, weshalb die Schweizer Behörden die Banken zu einer sehr restriktiven Hypothekenvergabe gedrängt haben und weiterhin drängen. Eine Hypothek zu bekommen, ist dadurch (und weil die Häuserpreise weiter steigen) für einen Grossteil der Bevölkerung unmöglich geworden, was sich auch an der Wohneigentumsquote zeigt, die nicht mehr steigt, sondern sogar wieder leicht gesunken ist.

All rights and copyright belongs to author:
Themes
ICO