Switzerland

Wie tickt der starke Mann des Schweizer Sports?

Matthias Remund ist in diesen Corona-Tagen zum Taktgeber im Schweizer Sport geworden. Und alle loben den 57-jährigen Berner. Ist er wirklich so perfekt?

Seit 15 Jahren ist er der Direktor des Bundesamtes für Sport: Matthias Remund.

Seit 15 Jahren ist er der Direktor des Bundesamtes für Sport: Matthias Remund.

Peter Schneider (Keystone)

Nach den zahlreichen Gesprächspartnern, die Matthias Remund allesamt loben, bleibt nur noch der Anruf bei Remunds Frau Beate Widmer. Irgendetwas muss sich doch an diesem scheinbaren Superman-Direktor des Bundesamts für Sport finden lassen, das allen Angefragten entgangen ist. Widmer ist fast ihr halbes Leben mit dem 57-Jährigen verheiratet, gemeinsam haben sie fünf Kinder von 11 bis 23 Jahren. Kurz: Kaum eine kennt ihn besser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Miquel Arteta: der Einzug von Arsenal in die Champions League schien vor wenigen Wochen unmöglich
Die Bayern haben zum 13.mal das goldene Double in Deutschland geholt
Neuer hat im DFB-Pokalfinale mit Bayer ein Tor geschossen
Sarri über das 4:1 mit Torino: Juve hatte nach ein paar Toren ein Falsches Sicherheitsgefühl
Cristiano Ronaldo: Ich musste vom Strafraum Schießen, um das Selbstvertrauen zurückzugewinnen
Nach dem Fußball kehrt Buffon in die Schule zurück. Einmal drohte ihm Gefängnis wegen gefälschtem Diplom
Ronaldo erzielte mit einem Freistoß das erste Tor für Juventus. Es gab 43 versuche