Switzerland

Wie der automatische Informationsaustausch funktioniert – was Steuerzahler wissen sollten

Der automatische Informationsaustausch über Finanzkonten (AIA) soll grenzüberschreitende Steuerhinterziehung verhindern. Seit 2017 setzen Schweizer Finanzinstitute den AIA um. Wie er in der Praxis angewendet wird – und was das für Steuerzahler bedeutet.

Wer Geld auf einem Konto anlegen will, muss vorab viele Fragen für den AIA beantworten – auf Vorrat.

Wer Geld auf einem Konto anlegen will, muss vorab viele Fragen für den AIA beantworten – auf Vorrat.

Christian Beutler / Keystone

Der automatische Informationsaustausch (AIA) sieht vor, dass Banken, Anlagefonds und Versicherungen Finanzinformationen ihrer Kundinnen und Kunden sammeln, sofern diese im Ausland steuerlich ansässig sind. Die gesetzlichen Grundlagen für die Umsetzung des AIA sind in der Schweiz Anfang 2017 in Kraft getreten. Finanzinstitute müssen somit auch AIA-Daten erheben, die allenfalls an ausländische Steuerbehörden übermittelt werden.

Football news:

Mourinho will bei Borussia Mönchengladbach unterschreiben, will aber nach Alternativen suchen
Ramos-Varane: Viel Glück in der neuen Karrierephase, er wird super sein. Danke für die Jahre der Freundschaft und des Sieges
Ac Mailand will Ilicic mit einem Ablösesuch für 3 Millionen Euro vermieten. Atalanta fordert 8 Millionen
Milan-Torwart Manjan: Unterschrieb nach Donnarummas Entscheidung. Er hat zu den Ergebnissen beigetragen, aber ich werde hier meine Geschichte beginnen
Der Agent von Busquets und Roberto diskutierte mit Barça die Bedingungen für die Senkung des Gehalts. Eine Einigung ist nicht erreicht
Man City hat 100 Millionen Pfund für Grillisch angeboten
Porto-Der FC Porto-Mitarbeiter Fernando Saul, der Juventus-Stürmer Cristiano Ronaldo und seine Familie nach den Spielen im Achtelfinale der Champions League beleidigt hatte, wurde mit einer Geldstrafe von 1430 Euro beleidigt. Der portugiesische Fußballverband hat den Stadionsprecher des Dragau-Stadions zu einer Geldstrafe von 1430 Euro verurteilt