Switzerland

Wetter Gesundheit: Hitzewelle im Anzug, Achtung Sonnenbrandgefahr!

Wetter Gesundheit

Hitzewelle im Anzug, Achtung Sonnenbrandgefahr!

Das sonnige Wetter bringt viel UV mit sich. Meteonews.ch erwartet dieser Tage Werte von 7 bis 8 auf der 11er-Skala. Das bedeutet hohe bis sehr hohe Gefährdung durch UV. Die WHO empfiehlt Sonnencreme, Sonnenbrille, T-Shirt, Hut, Schatten und mittags drinnen bleiben.

UV-Strahlung kann Schäden am Auge wie Bindehautentzündungen und Sonnenbrand auf der Haut verursachen. Langfristig trägt sie zur vorzeitigen Alterung der Haut bei. UV-Strahlung ist aber auch das Hauptrisiko für Hautkrebs. Das Bundesamt für Statistik (BFS) geht von jährlich knapp 2500 Melanom-Neuerkrankungen in der Schweiz aus. Neben den UV-Strahlen beeinflusst vor allem das Erbgut, ob jemand erkrankt.

Menschen mit heller Haut haben ein höheres Risiko als jene mit dunklerer Haut. Auch häufiger und starker Sonnenbrand vor allem im Kindesalter steigert das Risiko, später Hautkrebs zu bekommen. Die Haut vergisst nie, warnen Fachärzte.

Die Mittagsstunden sollten besser im Haus oder zumindest im Schatten verbracht werden. Bei direkter Sonneneinstrahlung ist eine Kopfbedeckung zu empfehlen. Experten empfehlen zudem Sonnenbrillen mit seitlichem Schutz, also gewölbten Gläsern oder breiten Bügeln, die die Zeichen «UV 400», «100 Prozent UV-Schutz» oder «CE» tragen. Ausserdem sollte auf eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor geachtet werden, die 30 Minuten vor dem Sonnenbaden aufgetragen wird. Es sollte schon mindestens Lichtschutzfaktor 15 sein, für Kinder und empfindliche Menschen empfiehlt sich der Faktor 50+.

Unter dem Link http://meteonews.ch/de/Wetter/G2657896/Zürich (und analog) gibt es Wetterwerte incl. UV-Belastung. Unter http://meteonews.ch/de/Biowetter/G2661552/Bern (und analog) erfährt man das Gesundheitswetter für zwei Tage mit Schadstoff- und Pollenbelastung.

Je höher die Zahl des UV-Indexes, desto höher die Strahlung. Auf dem Wasser und am Strand ist die Strahlenbelastung sogar noch höher.

Am sichersten ist natürlich die Vorbeugung. Wer sich dennoch einen Sonnenbrand holt, dem helfen feuchtkalte Umschläge mit Essigwasser, Kamillentee sowie Quark- und Joghurtkompressen. Bei schweren Sonnenbränden mit Blasen und Fieber sollte der Arzt aufgesucht werden.

Football news:

Ole-Gunnar sulscher: die Spieler glücklich zu Machen, ist nicht meine Aufgabe. Trainer Ole-Gunnar sulscher hat sich über das Verhältnis zu Spielern geäußert, die nicht im Kader stehen
Unai Emery: Messi war und bleibt der beste Spieler der Welt
Zidane über Bale: Ich habe nichts zu sagen. Ich Wünsche ihm viel Glück für die Zukunft. Das hat sich Real-Trainer Zinedine zidane zurückhaltend über den Wechsel von Mittelfeldspieler Gareth Bale zu Tottenham geäußert
Dani Alves kommentierte den posten von Messi über den Abgang von Suarez: Es geht um Respekt, und Sie wissen es nicht
Man City will Benfica-Verteidiger Diaz Unterschreiben. Der Transfer wird auf 55 Millionen Euro geschätzt, der deal könnte von Manchester City kommen und mit Benfica über einen Transfer von Abwehrspieler Ruben Diaz verhandelt werden. Der englische Klub bietet im Rahmen des Vertrags von Nicolas Otamendi, und die Gesamtkosten des Transfers werden auf 55 Millionen Euro geschätzt, berichtet der Journalist Fabrizio Romano. Das gleiche Angebot hatte Manchester City für den Verteidiger des FC Sevilla, Jules Kunde, aber vor fünf Tagen abgelehnt
Morata holte Platz 9 bei Juventus Turin. Unter ihm spielte Higuain
Hazard und Asensio sind nicht in die Bewerbung von Real Madrid für das Spiel La Liga mit Betis