Switzerland

Weniger Geld wegen Corona: «Für die meisten ist eine Steuererhöhung am günstigsten»

In Winterthur herrscht Aufruhr, weil man den Steuerfuss um 7 Prozent anheben will. SP-Stadtrat Kaspar Bopp versucht, die Lage zu beruhigen.

«Mein erstes Budget als Stadtrat habe ich mir auch anders vorgestellt», sagt Kaspar Bopp.

«Mein erstes Budget als Stadtrat habe ich mir auch anders vorgestellt», sagt Kaspar Bopp.

Foto: Marc Dahinden

Aufruhr in Winterthur. Die Steuern sollen von 122 auf 129 Prozent erhöht werden. In Zürich liegen nur die Gemeinden Maschwanden und Wila drüber (bei 130 Prozent). Selbst SP-Stadtrat Kaspar Bopp, seit einem Jahr zuständig für die Finanzen und zuvor für den Versicherungskonzern Axa tätig, konnte die bürgerlichen Kritiker mit seiner bürgerlichen Finanzsprache nicht beruhigen. Die Aufsichtskommission des Stadtparlaments will das Budget des Stadtrats fürs kommende Jahr ganz zurückweisen. Das ist die Höchststrafe.

Herr Bopp, Steuern erhöhen, Verwaltung ausbauen, leben Sie den sozialdemokratischen Traum?

Ha! Nein, das ist völlig falsch. Mein erstes Budget als Stadtrat habe ich mir auch anders vorgestellt, auch wenn ich wusste, dass ein schwieriges Jahr auf uns zukommt. Das ganze Jahr über haben wir unglaublich viel dafür getan, die Verwaltung effizient und das Budget schlank zu halten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Real begann mit Alaves: dumme Nacho-Flanke und wilder Pass von Courtois-wieder konnte Isco die Letzte Berührung retten, an die Schiedsrichter häuften sich Fragen
20 Geschosse aus dem Zweiten Weltkrieg wurden auf der Basis von Roma gefunden
Zidane über das 1:2 gegen Alaves: der Auftakt ist der schlechteste für Real in der Saison. Uns fehlt die Stabilität
Sauberer Elfmeter! Oh mein Gott. Ramos und Carvajal über den Fall von Hazard im Spiel mit Alaves
Ex-Schiedsrichter anduhar Oliver: Marcelo zog sich die Haare, musste einen 11-Meter-Schuss abgeben. Einen Elfmeter gab es für Asar nicht
Favre über das 1:2 gegen Köln: Sie saßen in der Abwehr und die Borussia hatte es zu eilig. Es gab nur wenige Momente
Real verpasste es nach einem Fehler von Courtois beim Pass. Der Belgier, der sich unter dem Druck von Stürmer Lucas Perez befand, versuchte, den Ball in die Mitte des Feldes zu lenken