Switzerland

Weniger Eintritte wegen Corona: Zürcher Badesaison fällt durchzogen aus

(rwa) Die 15 vom Sportamt betriebenen Sommerbäder haben diese Saison 17 Prozent weniger Eintritte gezählt als 2019, wie die Stadt Zürich am Montag mitteilte. Hauptgrund für den Rückgang seien die um sechs Wochen kürzere Saisondauer sowie die Einschränkungen durch die Coronamassnahmen, heisst es weiter. Der bestbesuchte Tag war der 9. August mit insgesamt 51'674 Eintritten.

«Trotz Einschränkungen dürfen wir auf eine erfolgreiche Badesaison zurückschauen. Dank erweiterter Öffnungszeiten sowie der zusätzlichen Saisonverlängerung aufgrund des guten Wetters konnten Zürcherinnen und Zürcher den Badisommer auch dieses Jahr geniessen», wird der zuständige Stadtrat Filippo Leutenegger in der Mitteilung zitiert.

Football news:

Hertha feierte den Sieg mit leeren Tribünen: applaudiert, kommuniziert, Guendouzi warf sogar ein T-SHIRT
Tuchel will seinen Vertrag bei PSG nicht verlängern. Er wird im Sommer Freigänger, Trainer Thomas Tuchel kann das Team nach Saisonende verlassen. Der 47-jährige will seinen Vertrag mit dem Pariser Team nicht verlängern, auch wenn ihm ein neuer Vertrag angeboten wird
Massimiliano Allegri: ich Möchte in der APL arbeiten. Der ehemalige Trainer von Juventus Turin, Massimiliano Allegri, Sprach über seine Pläne, in der englischen Premier League zu arbeiten
Branislav Ivanovic: Abramovich ist einer der wichtigsten Menschen in meiner Karriere. Nicht nur der Besitzer, sondern ein Freund des ehemaligen Chelsea-Verteidigers Branislav Ivanovic Sprach über seine Beziehung zu Klubbesitzer Roman Abramovic
Zlatan Ibrahimovic: Chicago Jordan ist das perfekte Beispiel für den Charakter der Sieger. Ich bin nicht Michael, aber auch viel verlangt
Ronaldo stört Juventus erstmals nicht. Diese Saison wird für ihn die beste in Italien sein, aber die Turiner laufen Gefahr, die Probleme von Real Madrid zu wiederholen - etwa, wie Pirlo Cristiano in das System eingebaut hat
Serginho Deest: ich Hoffe, dass ich noch eine Saison mit Messi spielen werde. Alle wollen, dass er beim FC Barcelona bleibt, Sergyno Destroy, Kapitän Lionel Messi wird nach Saisonende nicht gehen