Switzerland

Weltcup-Kombination Männer Wengen: Alles offen in der Kombination +++ Österreicher Mayer führt +++ Schweizer Roulin auf Platz 2

(sda) Von den Schweizern können sich vor allem Sandro Simonet und Loïc Meillard einiges erhoffen. Simonet büsste als Vierzehnter lediglich 1,45 Sekunden auf Mayer und weniger als eine Sekunde auf Roulin ein. Meillard startet als 20. mit 1,79 Sekunden Rückstand direkt nach Mitfavorit Alexis Pinturault. Auch Justin Murisier reihte sich im Bereich von Meillard ein.

Noch besser als Simonet, Meillard und Pinturault stehen der Italiener Riccardo Tonetti und der Franzose Victor Muffat-Jeandet da. Tonetti, zuletzt Vierter in der Kombination von Bormio, überraschte mit der siebtbesten Abfahrtszeit. Muffat-Jeandet, der die Kombination von Wengen 2018 gewonnen hat, greift seinen vierten Podestplatz in Wengen vom 12. Platz aus an. Auch für Aleksander Kilde (9.), den Zweiten von Bormio hinter Pinturault, ist noch alles möglich.

Schreckmoment bei Mauro Caviezel

Den Speedfahrern Niels Hintermann (5.) und Stefan Rogentin (11.) kommt entgegen, dass die Startreihenfolge seit dieser Saison im Slalom nicht mehr umgekehrt wird. So ist auch Matthias Mayer als klar Schnellster in der Abfahrt mit der Startnummer 1 im Slalom nicht gänzlich chancenlos. Luca Aerni (28.) hingegen spielt die Modus-Änderung nicht in die Karten.

Nicht mehr in die Entscheidung eingreifen kann Mauro Caviezel. Der Bündner, der schon in den Abfahrtstrainings zu den Schnellsten gehörte, verpasste nach besten Abschnittszeiten und einem Schreckmoment beim Hundschopf, bei dem er im Flug das Netz touchierte, ein Tor. Weniger glimpflich kam Adrian Sejersted davon. Der Norweger musste nach einem Sturz in die Fangnetze mit dem Helikopter abtransportiert werden.

Football news:

Das Interesse Barcelonas an Isak wuchs nach der Ernennung von couman. Larsson (Mundo Seportivo) der FC Barcelona ist nach Angaben von Mundo Deportivo nach wie vor an einer übernahme des Stürmers von Real Sociedad durch Alexander Isak Interessiert
Manuel Pellegrini: Wenn man gegen Real und var spielt, ist es schon zu viel
PSV Eindhoven und FC Porto sind an FC Barcelona Interessiert. Er Wolle den Klub PSV Eindhoven und den FC Porto nicht verlassen, sagte Barcelona-Mittelfeldspieler Ricky Puig, wie Mundo Deportivo mitteilte
Puyol über Barcelona: wenn wir die Meisterschaft gewinnen wollen, müssen wir sehr gut auftreten
Schalke entließ Wagner. Die Mannschaft hat seit Januar in der Bundesliga nicht mehr gewonnen, Schalke hat Cheftrainer David Wagner entlassen. Auch seine Assistenten Christoph Bühler und Frank Fröhling verließen den Verein. Schalke hat zum Auftakt der Bundesliga-Saison zwei Spiele verloren: in der ersten Runde besiegte die Mannschaft den FC Bayern mit 8:0, in der zweiten Unterlagen die Gelsenkirchener zu Hause gegen Werder Bremen mit 1:3
Yakini über 3:4 gegen Inter: Selbst ein Unentschieden wäre ein unfaires Ergebnis, wenn man bedenkt, wie viele Punkte Fiorentina geschaffen hat
Ramos über das 3:2 mit Betis: der Schiedsrichter versuchte sein bestes und Tat nichts vorsätzlich