Switzerland

Wegen Vibratoren im Sortiment: Berner Sexshop-Betreiber legt sich mit der Migros an

Dass er kein Sexspielzeug verkaufen darf, die Migros aber Mini-Vibratoren anbietet, stösst einem Berner Sexshop-Betreiber sauer auf. Die Migros erhielt deshalb Besuch von der Polizei.

Sexshops dürfen momentan nur einen Bruchteil ihrer Produkte anbieten. Vibratoren wie hier auf dem Bild gehören nicht dazu. (Symbolbild)

Sexshops dürfen momentan nur einen Bruchteil ihrer Produkte anbieten. Vibratoren wie hier auf dem Bild gehören nicht dazu. (Symbolbild)

Foto: Imago

Michel Abegg ist verwirrt. Und auch genervt. Als er neulich in der Migros an der Marktgasse in Bern war, entdeckte er in der Drogerieabteilung gleich neben den Kondomen Mini-Vibratoren der Marke Secret Lover. Verwundert nahm er zur Kenntnis, dass der Grossverteiler Produkte anbietet, welche er in seinem Sexshop an der Gerechtigkeitsgasse nicht verkaufen darf.

Seit der Bundesrat vor zwei Wochen einen neuerlichen Lockdown verfügt hat, dürfen nur noch «Güter des kurzfristigen und täglichen Bedarfs» verkauft werden. Dass Sexspielzeuge wie Vibratoren nicht unter diese Ausnahmeregel fallen, habe man ihm beim Bundesamt für Gesundheit bestätigt, meint Abegg. «Ich akzeptiere diese Regel ja», sagt der Geschäftsführer des Girl and Boyshop in der unteren Altstadt, «aber dann muss sie auch für alle gelten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen