Switzerland

Wechselt Moutier in den Kanton Jura?: Abstimmungsmaterial wird ab Montag verschickt

Zum Hauptinhalt springen

Rund 200 Personen in Alters- und Pflegeheimen erhalten das Abstimmungscouvert unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen. Damit sollen Unregelmässigkeiten verhindert werden.

Ende März entscheiden die Stimmberechtigten in Moutier nochmals über einen allfälligen Wechsel zum Kanton Jura. (Archivbild)

Ende März entscheiden die Stimmberechtigten in Moutier nochmals über einen allfälligen Wechsel zum Kanton Jura. (Archivbild)

KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Ab Montag erhalten die Stimmberechtigten in Moutier BE ihr Abstimmungsmaterial für den Urnengang vom 28. März. Dann entscheiden sie über die Kantonszugehörigkeit der Gemeinde. Für rund 200 Personen wurden für die Verteilung Sondermassnahmen ergriffen.

Diese Massnahmen betreffen Bewohnende von Alters- und Pflegeheimen sowie verbeiständete Personen. Bei einer ersten, für ungültig erklärten Abstimmung über die Kantonszugehörigkeit von Moutier im Jahr 2017 kam es bei der Verteilung des Stimmmaterials an Bewohner von Alterseinrichtungen zu Unregelmässigkeiten. Auch weitere Unregelmässsigkeiten im Stimmregister wurden offenbar.

Nun steht die Wiederholung des Urnengangs Ende März an. Dabei sollen keine Unregelmässigkeiten mehr geschehen können, so das erklärte Ziel des Bundes, der Kantone Bern und Jura und der Stadt Moutier.

Stimmregister unter der Lupe

Seit rund einem Jahr überwachen der Kanton Bern und die kommunalen Behörden nun das Stimmregister der bernurassischen Stadt. Die Kontrolle wird bis zum Tag der Abstimmung andauern, wie die Juradelegation des Regierungsrates und die Stadtkanzlei von Moutier am Freitag mitteilten.

Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass mehrere Stimmberechtigte ihren Lebensmittelpunkt nicht in Moutier haben. Ein Teil der Fälle konnte bereits in den ersten Monaten der Kontrolle geregelt werden.

Ende 2020 wurde 830 weitere Personen angeschrieben. Die Stimmberechtigten wurden aufgefordert, ihre Postadresse zu bestätigen und schriftlich zu attestieren, dass sie ihren politischen Wohnsitz sowie ihren Lebens- und Interessenmittelpunkt tatsächlich in Moutier haben.

Von diesen Personen haben 37 inzwischen ihre Papiere aus Moutier abgezogen, wie aus der Mitteilung hervorgeht. Rund 25 Personen werden noch überprüft. Dazu kommen sechs Personen, die Moutier vermutlich ohne Anmeldung verlassen haben oder unauffindbar geblieben sind. Die meisten dieser Fälle sollten in den kommenden Tagen geregelt sein, heisst es in der Mitteilung.

Erste Abstimmung ungültig

Bei der ersten Abstimmung vom 18. Juni 2017 sprach sich eine hauchdünne Mehrheit von 137 Stimmen für einen Wechsel Moutiers zum Kanton Jura aus. Nach Beschwerden über Unregelmässigkeiten wurde die Abstimmung schliesslich für ungültig erklärt. Fast vier Jahre später bereitet sich die Stadt darauf vor, diese demokratische Übung zu wiederholen – diesmal nun auch unter den Vorzeichen der Corona-Pandemie.

SDA

Football news:

Robert Lewandowski: Holand könnte der beste Stürmer der Welt sein. Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat über den Stürmer von Borussia Dortmund, Erling Holanda, großes Potenzial
Die entscheidende Clásico-Frage lautet: Wer wird Ballbesitz haben? Davon hängt direkt die Wirksamkeit von Messi
Stars und Klubs boykottieren soziale Netzwerke wegen Rassismus: Henri und Swansea-schon, Tottenham droht nur mit modernen Problemen
Albert Ferrer: Die Trophäen für Barça sind in dieser Saison nicht das Wichtigste. Koeman hat eine beeindruckende Arbeit geleistet, er baut das Projekt
Сульшер über 1:6 Ort: Manchester United fiel auf den Trick und habe löschen. Wir haben gelernt, dass man auf nichts reagieren kann
Piqué kann mit Real Madrid auf Sticheleien spielen. Barcelona-Verteidiger Gerard Piqué kann mit Real Madrid in der 30.Runde der Champions League spielen. Nach As-Informationen hat sich der Spanier gestern Abend einen Stich ins Knie zugezogen, damit er am Clásico teilnehmen kann. Ärzte haben bestätigt, dass solches Verfahren die einzige Chance von Piqué ist, auf das Feld zu kommen, weil während des Spiels der Schmerz, den der Fußballer erfährt, ihm nicht erlauben wird, auf dem Maximum zu handeln
Klopp über 8 Pflichtspiele ohne Heimsieg: Liverpool fehlt den Fans. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich über die Probleme geäußert, die die Mannschaft in dieser Saison in den Heimspielen hat