Switzerland

Wäre für «glatzköpfigen, tätowierten, halbschwarzen, Tequila trinkenden Kerl eine Ehre, Ihnen, dem Volk zu dienen»: So witzig bestätigt Dwayne «The Rock» Johnson seine Ambitionen fürs Weisse Haus

Wäre für «glatzköpfigen, tätowierten, halbschwarzen, Tequila trinkenden Kerl eine Ehre, Ihnen, dem Volk zu dienen»

So witzig bestätigt Dwayne «The Rock» Johnson seine Ambitionen fürs Weisse Haus

Muskelmann Dwayne «The Rock» Johnson im Weissen Haus? Er selber hätte offenbar nichts dagegen - wenn Amerika seine etwas ungewöhnliche Person akzeptieren kann. Johnsons Wahlchancen scheinen aut einer Umfrage gar nicht so unmöglich.

46 Prozent der Amerikaner wünschen Dwayne «The Rock» Johnson (48) laut einer Umfrage als US-Präsident (Blick berichtete). Nachdem selbst das renommierte Magazin «Newsweek» mit diesem Wunsch vieler Amerikaner titelte, äusserte sich auch der Mann selber zum Thema.

Mit Schalk zieht der frühere Wrestler und heute bestverdienende Schauspieler der Welt über seine eigene Person her - bevor er demütig zustimmt, eigentlich nichts dagegen zu haben, ins Weisse Haus einzuziehen.

Auf Facebook schrieb Johnson am Samstag, das alles sei «demütigend. Ich glaube nicht, dass unsere Gründerväter jemals einen 1,90 Meter grossen, glatzköpfigen, tätowierten, halbschwarzen, halbsamoanischen, Tequila trinkenden, Pick-up fahrenden und Gürteltasche tragenden Kerl in ihrem Club sehen wollten - aber wenn es jemals passiert, wäre es mir eine Ehre, Ihnen, dem Volk, zu dienen.»

Doch... welche Partei?

Dabei ist noch nicht einmal bekannt, ob Johnson - wenn überhaupt - einer Partei angehört. In Vergangenheit sagte er, schon für Demokraten und Republikaner gewählt zu haben. (kes)

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen