Switzerland

Waldbrand in Südkalifornien ist bereits über 100 Quadratkilometer gross – Tendenz steigend

Ein Flugzeug der Feuerwehr wirft Wasser über einem Brandherd ab: 2. August 2020. Bild: keystone

Waldbrand in Südkalifornien ist bereits über 100 Quadratkilometer gross – Tendenz steigend

Der erste grosse Waldbrand des Jahres im US-Bundesstaat Kalifornien hat sich weiter ausgebreitet. Die Flammen im Bezirk Riverside County, rund 130 Kilometer östlich von Los Angeles, hatten sich bis Montag auf eine Fläche von gut 107 Quadratkilometern ausgedehnt.

Nach Angaben der Feuerwehr waren knapp 2300 Helferinnen und Helfer im Einsatz. Bis zum Montagmorgen (Ortszeit) konnte das Feuer nur zu fünf Prozent unter Kontrolle gebracht werden.

2300 Einsatzkräfte versuchen das Feuer unter Kontrolle zu bringen: Bis jetzt gelang dies nur wenig. Bild: keystone

Rund 8000 Einwohner seien aufgefordert worden, sich vorsichtshalber in Sicherheit zu bringen. Ein Übergreifen der Flammen auf Siedlungen konnte bisher aber weitgehend verhindert werden. Nur ein Haus wurde ersten Angaben zufolge zerstört. Das Feuer fresse sich hauptsächlich in ein Wildnisgebiet vor, hiess es.

Das steile Gelände sei für die Einsatzkräfte vielerorts unzugänglich. In der trockenen Vegetation breite sich das Feuer schnell aus. Auch Hitze und starker Wind erschwerten die Löscharbeiten. An den Wetterverhältnissen werde sich in den kommenden Tagen nichts ändern, warnten Meteorologen.

Ein verbranntes Auto ist Zeuge des Feuers, das bereits 20'000 Äcker seit seinem Ausbruch am Freitag verbrannt hat. Bild: keystone

Das Feuer war am Freitagnachmittag aus bislang unbekannter Ursache ausgebrochen. Über dem Gebiet war eine dichte Rauchwolke zu sehen. Diese generiere selbst starke Winde und verbreite die Funken in alle Richtungen. Dies mache das Feuer unberechenbar, sagte eine Sprecherin des San-Bernardino-Nationalforsts im Süden Kaliforniens der «Los Angeles Times».

Als Notunterkunft wurde unter anderem eine Schule eingerichtet. Helfer achteten angesichts der Corona-Pandemie darauf, dass Abstands- und Hygieneregeln eingehalten würden, hiess es.

Brände in dem Bundesstaat sind vor allem in den trockenen Sommer- und Herbstmonaten nicht unüblich. Im November 2018 hatte das verheerende «Camp»-Feuer den Ort Paradise in Nordkalifornien fast völlig zerstört. 85 Menschen starben, Zehntausende wurden obdachlos. Es war das Feuer mit den bisher meisten Opfern in der Geschichte des Bundesstaates. (sda/dpa)

So schlimm hat das Feuer noch nie in Kalifornien gewütet

5000 Feuerwehrleute kämpfen gegen Waldbrände in Kalifornien

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Umfangreiche Gerichtsunterlagen im Fall Epstein veröffentlicht

Im Skandal um den wegen Sexualverbrechen verurteilten und inzwischen gestorbenen Unternehmer Jeffrey Epstein sind umfangreiche Gerichtsunterlagen veröffentlicht worden.

Sie stammen aus der Zivilklage von Virginia Giuffre (vormals Roberts) gegen Epstein aus dem Jahr 2015, wie der britische «Guardian» am Freitag berichtete. In den Unterlagen werde mehrfach die in Untersuchungshaft sitzende Ex-Partnerin Epsteins, Ghislaine Maxwell, erwähnt, berichtet auch die «Washington Post».

Maxwell soll bei den …

Link zum Artikel

Football news:

Setien fordert von Barça 4 Millionen Euro Entschädigung. Valverdes Rücktritt kostete den Klub 11 Millionen Euro, der FC Barcelona kann sich mit dem ehemaligen Teamchef Kike Setien nicht auf eine Entschädigung für die Entlassung einigen. Der 62-jährige fordert vom katalanischen Klub 4 Millionen Euro Entschädigung. Wie Cadena Ser berichtet, hat der FC Barcelona in den vergangenen Jahren viel Geld für solche Auszahlungen ausgegeben. Der Rücktritt von Ernesto Valverde, der von Sethien abgelöst wurde, kostete den Verein 11 Millionen Euro
Cornellas zwei Spieler haben nach dem Spiel gegen Barça positive Tests auf das Coronavirus cornellas bestanden, das am Donnerstag mit dem FC Barcelona im spanischen Pokal spielte, berichtete am Freitag von zwei positiven Tests auf das Coronavirus
Mbappe kam in der Torschützenliste der Liga 1 auf Platz 1 und erzielte in 17 spielen 13 Tore. Er hat die Serie von 4 spielen ohne Tore unterbrochen
Holand erzielte in 28 ersten Bundesliga-spielen 27 Tore. Er ist der zweite, der es geschafft hat
Sevilla versucht, Papst Gomez zu Unterschreiben, Monchi verhandelt. Atalanta will seinen Klub nicht aus Italien verkaufen
In 13 Bundesliga-spielen dieser Saison erzielte Erling Holand 14 Tore
Neymar absolviert sein 100. Spiel für PSG. Er ist seit 2017 im Verein