Switzerland

Vor dem eminent wichtigen Spiel in Sofia: Goalie Von Ballmoos treibt YB an

Nein, eine Runde geschmissen habe er deswegen nicht, sagt der Emmentaler. Wo doch so etwas bei aussergewöhnlichen Leistungen wie Zu-null-Spiele oder Hattricks üblich sei. «Zwei, drei Sprüche gabs. Das wars. Ich hänge das aber auch nicht an die grosse Glocke. Dass es geklappt hat, ist aber natürlich schön», sagt Von Ballmoos zu seinem ersten Assist im 128. Spiel für YB.

Ganz generell sind Assists von Goalies nicht so selten wie angenommen. In dieser Saison gelang das Schaffhausen-Keeper David da Costa gegen Stade-Lausanne-Ouchy am 4. Oktober. Der letzte in der Super League war Sions Kevin Fickentscher beim 2:1-Sieg in Thun in der Saison 2018/19. Die YB-Legende Marco Wölfli hat es in seiner langen Karriere auf sechs Torvorlagen gebracht.

«Das ist Fussball ...»

Wollte Von Ballmoos den Ball genau so auf Nsame spielen? Der Torwart ehrlich: «Was heisst schon genau so? Das ist Fussball … Der Gedanke war schon, auf den Stürmer zu spielen. Aber dass er dann direkt alleine vor dem Goalie steht – da ist auch Glück dabei.»

Am Donnerstag steht ein Gegner an, gegen den Von Ballmoos das gelang, was er noch lieber hat als Assists: Zu null spielen. ZSKA Sofia. Ein eminent wichtiges Spiel, denn mit einem Sieg stünde das Tor zum erklärten YB-Ziel weit offen: Das Erreichen der K.o.-Phase. Nur: Auswärts stottert und stöhnt der YB-Motor in Europa: In den letzten fünf Jahren gabs gerade mal einen Sieg: Das legendäre 2:1 bei Dinamo Zagreb, mit dem sich YB in die Champions League schoss.

«Das ist ungenügend»

«Oops, das habe ich nicht gewusst. Krass. Es fühlte sich nicht so an, weil wir auswärts regelmässig gepunktet haben», sagt der Keeper. «Aber, doch. Stimmt. Das ist ungenügend. Diese Bilanz muss verbessert werden. Wir wollen das, was wir zuhause bieten, auch auswärts auf den Platz bringen.»

Punkte sollen also her. «Für uns, und für den Schweizer Koeffizienten», fügt Von Ballmoos an. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass einer so denkt.

Football news:

Napoli gab Milik Marseille für 1,5 Jahre mit obligatorischer Ablöse für 8+5 Millionen Euro
Liverpool hat 34 Punkte in 19 spielen - das schlechteste Ergebnis seit der Saison 2015/16
Klopp über das 0:1 gegen Burnley: ein Echter Schlag ins Gesicht. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat am 18.Spieltag der Premier League gegen Burnley einen Echten Schlag ins Gesicht versetzt. Dafür bin ich verantwortlich - hier ist die einfachste Erklärung
Atletico führt mit 7 Punkten Vorsprung von Real Madrid in der Liga und hat das Spiel in der Reserve
Liverpool gewinnt 5 Spiele in Folge nicht. Das Team von Klopp wiederholte die schlechteste Serie seit 4 Jahren
Die Serie der Reds ohne Niederlage an der Anfield Road im Rahmen der APL wurde unterbrochen. Sie hat 68 Spiele absolviert. Die Mannschaft von Jürgen Klopp hat in der Meisterschaft drei Jahre und 273 Tage nicht verloren
Liverpool hat 4 Spiele in Folge nicht erzielt