Switzerland

Viel Sportsgeist und tolle Tricks – der Park-Event der Skaterinnen begeistert

Sakura Yosozumi (Mitte) ist Olympiasiegerin im Park-Event der Skateboarderinnen, Kokona Hirako (links) holt Silber und Sky Brown (rechts) Bronze. Bild: keystone

Viel Sportsgeist und tolle Tricks – der Park-Event der Skaterinnen begeistert

Die Japanerin Sakura Yosozumi ist erste Olympiasiegerin im Park-Wettkampf der Skaterinnen. Die 19-Jährige gewinnt vor ihrer erst 12-jährigen Landsfrau Kokona Hiraki und der Britin Sky Brown, die mit 13 Jahren jüngste Olympia-Medaillengewinnerin in der Geschichte Grossbritanniens wird.

Im Gegensatz zur Kategorie Street, wo nach den kurzen, teils fehlerhaften Auftritten der zumeist sehr jungen Skaterinnen auch Kritik aufkam, sorgte der heutige Wettbewerb im «Pool» für Begeisterung. Einerseits, weil der Wettkampf aufgrund der längeren Runs und deutlich sichtbareren Tricks auch für Laien besser zu verfolgen war und die Frauen auch – trotz einiger wohl nervositätsbedingter Stürze – mächtig ablieferten.

Der Siegesrun von Sakura Yosozumi Video: SRF

Andererseits zeigten die Skateboarderinnen neben coolen Tricks in den Rampen eben auch ganz viel Menschlichkeit. Als die Japanerin Misugu Okamoto in ihrem dritten Run stürzte, eine Medaillenchance vergab und in Tränen ausbrach, rannten ihre Kolleginnen und gleichzeitig auch Konkurrentinnen zu ihr und trösteten Okamoto, indem sie sie auf den Schultern trugen.

Auch sonst zeigten die oft noch sehr jungen Athletinnen, dass sie den olympischen Geist verkörpern. Gute Leistungen wurden gegenseitig bejubelt und Skaterinnen, die stürzten, fanden stets eine Konkurrentin, die für eine tröstende Umarmung Zeit hatte. Einige Impressionen.

Die Australierin Poppy Starr Olsen feiert ihren Run mit der späteren Olympiasiegerin Sakura Yosozumi. Bild: keystone

Misugu Okamoto (in Orange) wird nach ihrem Sturz getröstet. Bild: keystone

Die Medaillengewinnerinnen freuen sich gemeinsam über den Erfolg. Bild: keystone

Sky Brown jubelt mit ihrem Vater und Trainer über Olympiabronze. Bild: keystone

Bryce Wettstein und Poppy Starr Olsen freuen sich gemeinsam über das Gezeigte. Bild: keystone

Sakura Yosozumi und Kokona Hiraki haben gut Lachen: Sie holen Gold und Silber. Bild: keystone

(abu)

Mehr zu den Olympischen Spielen:

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

Die besten Bilder der Olympischen Spiele 2020 in Tokio

1 / 75

Die besten Bilder der Olympischen Spiele 2020 in Tokio

quelle: keystone / ben curtis

Geburtsblind und Marathon-Läuferin? Das geht!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil sie nicht gebraucht werden – Olympia-Volunteers singen alle 204 Nationalhymnen

Mit Gesangseinlagen der ganz besonderen Art sorgen mehr als 1000 japanische Freiwillige am Rande des Spektakels in Tokio für Furore im Internet. Weil es für sie wegen der Corona-Pandemie keine Verwendung mehr bei den Spielen gab, haben sie sich kurzerhand dazu entschlossen, die Nationalhymnen von allen teilnehmenden Nationen und Regionen zu singen und auf YouTube hochzuladen.

Dort sind nun die 1318 Volunteers mit ihren Familien und Freunden zu sehen, wie sie voller Inbrunst «Trittst im …

Link zum Artikel

Football news:

Messi hat eine Knochenprellung. Eine neue Untersuchung wird es in 48 Stunden geben, das Spiel gegen Metz am 22.Spieltag hat PSG über die Ergebnisse der ärztlichen Untersuchung von Stürmer Lionel Messi informiert. Am Sonntag ersetzte Trainer Mauricio Pochettino den 34-jährigen Argentinier in der 76.Minute beim 2:1 gegen Lyon wegen einer Verletzung am linken Knie. Heute wurde Lionel MRT unterzogen, woraufhin eine Knochenprellung bestätigt wurde. Die Kontrolluntersuchung wird in 48 Stunden durchgeführt. Daher wird Messi wohl am 22.September nicht gegen Metz spielen
Kuman über Barça: Muss man Tiki spielen, wenn im Mittelfeld kein Platz frei ist und wir Spieler haben, die eins zu eins oder auf Geschwindigkeit spielen können? Trainer Ronald Koumanla vom FC Barcelona
Ancelotti über Ramos und Messi: La Liga hat tolle Spieler verloren, aber es gibt andere. Unser Vinicius, zum Beispiel Real-Trainer Carlo Ancelotti, lobte das Potenzial von Flügelspieler Vinicius Junior
Ronaldo machte einen schwierigen Schritt: Er kehrte in die beste Liga der Welt zurück und erzielte bereits 4 Tore. Matteus über Cristiano
Carlo Ancelotti: Ich habe meine Flitterwochen bei Real Madrid und hoffe, dass ich für viele Jahre hier bleibe
Laporte will Pirlo als Nachfolger von Couman in Barcelona sehen. Nur 5-6 Kandidaten, unter ihnen Conte, Cocu und Javi (Gerard Romero)
Pochettino ersetzte Messi wegen einer Knieverletzung. Leo humpelte am Morgen und trainierte nicht