Switzerland

Vertrag verlängert: Rechtsverteidiger Raoul Giger bleibt mindestens bis 2022 beim FC Aarau

Seit Sommer 2017 ist Raoul Giger Teil des Aarauer Profikaders und hat seither 104 Pflichtspiele absolviert. Mehr Partien als der Gränicher, der alle Juniorenstufen im FCA und danach im Team Aargau absolviert hat, haben aus dem aktuellen Team nur Olivier Jäckle (254) und Marco Thaler (128) bestritten.

Nun die erwartete Vollzugsmeldung: Rechtsverteidiger Giger wird auch in der nächsten Saison ein Spieler des FC Aarau sein. Die Gespräche über eine Verlängerung des ursprünglich im Sommer auslaufenden Vertrags zogen sich zwar hin, letztlich haben sich Giger und der FCA aber dennoch geeinigt: Auf ein neues, bis 2022 befristetes Arbeitspapier, das sich bei Erfüllung bestimmter Parameter bis 2024 verlängern kann.

Nach Gigers Vertragsverlängerung und dem Abgang von Petar Misic bleibt die Zukunft von sieben FCA-Spielern offen. Um welche es sich handelt und in welche Richtung die Tendenzen zeigen, lesen Sie hier.

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen