Switzerland

Verrückte Szenen im San Siro: Milan dreht 0:2 gegen Juve in sechs Minuten

Welch ein verrücktes Spiel in Mailand. Milan ist gegen Liga-Krösus Juventus bis zur 62 Minute 0:2 hinten, bläst dann aber zur Blitz-Wende! Eingeleitet von Ibrahimovic macht Milan aus dem Rückstand bis zur 67. Minute eine 3:2-Führung. Der Schwede ist für den ersten Treffer selbst besorgt, den zweiten legt er auf. Leao (67.) und Rebic (80.) stossen Ronaldo und Co. dann ins Tal der Tränen. Milan untermauert damit seine Europa-League-Ambitionen. Juventus hat es dagegen verpasst, den Patzer Lazio Roms auszunutzen und den kleinen Meisterschafts-Matchball zu verwerten.
Die Tore: 47. Rabiot 0:1, 53. Ronaldo 0:2, 62. Ibrahimovic (Penalty) 1:2, 66. Kessie 2:2, 67. Leao 3:2, 80. Rebic 4:2.


Lazio patzt im Titelkampf bei Lecce und kann Juves Niederlage nicht ausnutzen. Der einzig verbliebene «Konkurrent» der Turiner muss im Kampf um den Scudetto damit einen herben Dämpfer einstecken. Felipe Caicedo, der zwischen 2006 und 2008 für den FC Basel kickte, bringt Lazio zwar früh in Führung, Babacar (30.) und Lucioni (47.) drehen die Partie aber zugunsten des Aufsteigers. Der Sieg hätte gar noch höher ausfallen können. Lecces Mancosu hämmerte einen Elfer kläglich über die Kiste.

Mittwoch

19.30 Uhr Genoa – Napoli

19.30 Uhr Fiorentina – Cagliari

21.45 Uhr Atalanta – Sampdoria

21.45 Uhr Torino – Brescia

21.45 Uhr Bologna – Sassuolo

Donnerstag

19.30 Uhr Uhr SPAL – Udinese

21.45 Uhr Hellas Verona – Inter

Football news:

Barcelona hat in 5 Jahren fast eine Milliarde Euro für Transfers ausgegeben. Das ist, wofür das Geld Weg ist
Andreas Pereira ist bereit, Manchester United zu verlassen. Der BVB Interessiert sich für Benfica, Spanische und italienische Klubs
Barça-Präsidentschaftskandidat Fontane über das 2:8 gegen Bayern: Demütigung. Es ist nicht notwendig, die Qual zu verlängern, Bartomeu – in den Ruhestand
Frankie de Jong: es gibt viele Probleme bei Barça, das Spiel gegen Bayern hat das gezeigt. Vieles muss sich ändern
Philippe Coutinho: es war ungewöhnlich, gegen Barça zu Spielen, aber ich habe einen Vertrag mit den Bayern
Bartomeu will sich nach dem 2:8 gegen die Bayern nicht zurückziehen
Bayern bestrafte Barcelona für die Verteidigung von 8 Mann. In diesem Spiel war Messi das Problem, nicht die Lösung