Switzerland

Vermisste Frau aus Genf tot aufgefunden: Polizei geht von einem Unfall aus

(agl) Ein Spaziergänger fand am Samstagmittag in der Nähe der Berghütte Cabane de Plan Névé auf dem Gebiet der Gemeinde Bex den leblosen Körper einer Frau, wie die Kantonspolizei Waadt am Sonntag mitteilte. Die Rega konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Wie die Ermittlungen der Polizei zeigten, handelte es sich bei der Verstorbenen um eine 30-jährige Frau aus Ungarn, mit Wohnsitz in Genf. Sie wurde am Freitag als vermisst gemeldet.

Die ersten Hinweise deuteten gemäss der Mitteilung darauf hin, dass die Frau einen Unfall hatte und aus etwa 70 Metern Höhe abgestürzt war. Die genauen Ursachen des Sturzes müssten noch abgeklärt werden, der Staatsanwalt habe eine entsprechende Untersuchung eingeleitet.

Football news:

Mailand hat 16 Spiele in Folge nicht verloren-12 Siege und 4 Unentschieden. Weiter in der Europa League-Rio Ave
Alabai schob Rakitic ein, doch das reichte nicht für einen Elfmeter. Der Ex-Schiedsrichter Andujar Oliver über das Spiel für den Super Bowl in Europa
Der Schiedsrichter hat das Bayern-Tor gegen Sevilla nach einem VAR abgesagt. Lewandowski war in der 52.Minute mit einem Schuss von Leroy Sané im Strafraum auf Stürmer Robert Lewandowski unterwegs, und der Pole, der mit Stürmer Thomas Müller ausgetauscht wurde, schickte den Ball ins Spanische Tor
Brückenbauer über Rostock: Geldverschwendung spielt einen bösen Witz. Makkabi schlug Millionäre
Godin wechselte von Inter nach Cagliari
Atlético-Chef: Bartomeu wird zu den großen Präsidenten von Barça gehören. Die Geschichte wird seine Richtigkeit beweisen
Schiedsrichter Taylor setzte für ein Foul von Alaba an Rakitic einen Elfmeter ins Bayern-Tor. Ocampos erzielte in der 13.Minute den Anschlusstreffer durch Lucas Ocampos