Switzerland

USA: US-Sängerin Selena Gomez spricht über bipolare Störung

Sie habe kürzlich eine der besten psychiatrischen Kliniken in den USA aufgesucht und nach jahrelangen Problemen erkannt, dass sie bipolar sei, erzählte Gomez am Freitag in der Talkshow «Bright Minded», die Cyrus während der Coronavirus-Krise seit Mitte März täglich ausstrahlt.

«Mehr Informationen zu haben, hilft mir», erklärte Gomez. Sie hätte dadurch nun weniger Angst. Sie sei in Texas aufgewachsen, und dort habe man nicht über psychische Probleme gesprochen. Man hätte «cool» wirken müssen, sagte Gomez.

Gomez hatte wegen gesundheitlicher Probleme in den letzten Jahren mehrfach Auszeiten genommen. 2013 wurde die Sängerin und Schauspielerin mit der Autoimmunerkrankung Lupus diagnostiziert. 2017 musste sich Gomez deswegen einer Nierentransplantation unterziehen. Sie hat mehrmals offen darüber gesprochen, an Angststörungen und Depressionen zu leiden. Menschen mit einer bipolaren Störung leiden häufig ohne erkennbare Gründe an extremen Stimmungsschwankungen.

Football news:

Agent hakimi: ashrafs Ziel ist es, für Real Madrid zu spielen
PSG-Torhüter Bulka hat bei einem Verkehrsunfall in Polen einen Lamborghini zerschlagen. Zwei Menschen wurden verletzt
Nizza hat sich in den Kampf um Verteidiger Olympiakos Tsimikas eingeschaltet. Sie Interessieren sich für Loco
Lacazette lehnte Inters Angebot ab. Er könnte bei Atlético gegen Lemar eingetauscht werden
Ehemaliger Chef Scout CSKA: 99% der Arbeit des Pfadfinders ist verschwendet. Das ist spezifisch
Victor Valdez führte den Klub aus der 4.Liga von Spanien
Agent Georginho: Zwei nicht-italienische Topklubs haben mit mir Kontakt aufgenommen