Switzerland

US-Senat bestätigt Bidens Handelsministerin Gina Raimondo

US-Senat bestätigt Bidens Handelsministerin Gina Raimondo

Gina Raimondo Bild: keystone

Der US-Senat hat ein weiteres Mitglied des Kabinetts von US-Präsident Joe Biden bestätigt: Gina Raimondo kann damit ihr Amt als Ministerin für Handel antreten. Die gemässigte Demokratin sei mit 84 zu 15 Stimmen bestätigt worden, wie mehrere US-Medien am Dienstag (Ortszeit) berichteten. Raimondo war zuletzt Gouverneurin des kleinsten US-Bundesstaates Rhode Island. Zuvor hatte die Yale-Absolventin unter anderem in der Finanzbranche gearbeitet.

Es werde erwartet, dass Raimondo eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von zentralen Punkten der Biden-Politik spiele, etwa im Handelskonflikt mit China und bei der Ankurbelung der durch die Corona-Pandemie angeschlagenen US-Wirtschaft, schrieb die «New York Times». Bei einigen Republikanern war Raimondos Nominierung auf Widerstand gestossen. Senator Ted Cruz aus Texas warf ihr CNN zufolge eine «weiche Haltung gegenüber China» vor.

Raimondo war seit 2015 Rhode Islands erste Gouverneurin. Am Dienstag trat sie von diesem Amt zurück und verabschiedete sich auf Twitter mit den Worten: «Es war ein Privileg, als Ihre (...) Gouverneurin zu dienen». Raimondo hatte unter anderem Steuern für Unternehmen gesenkt und war im Zuge einer Umstrukturierung von Rentenprogrammen mit Gewerkschaften aneinander geraten. Ihr Nachfolger an der Spitze des nordöstlichen Bundesstaates ist Medienberichten zufolge der Demokrat Daniel McKee. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

Die Amtseinführung von Joe Biden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bidens erster Militäreinsatz: US-Jets greifen pro-iranische Milizen in Syrien an

Das US-Militär hat auf Befehl von Präsident Joe Biden hin Luftangriffe im Osten Syriens geflogen. Es war der erste offiziell bekannt gewordene Militäreinsatz unter dem Oberbefehl des neuen US-Präsidenten.

Das US-Verteidigungsministerium erklärte, das Ziel der Angriffe seien «mehrere Einrichtungen» an einem Grenzübergang gewesen. Diese seien von Milizen genutzt worden, die vom Iran unterstützt würden, erklärte Sprecher John Kirby am Donnerstagabend (Ortszeit).

Die Luftangriffe seien eine …

Link zum Artikel

Football news:

Real und Modric haben sich auf eine Vertragsverlängerung um ein Jahr geeinigt. Mittelfeldspieler Luka Modric wird eine weitere Saison bei Real Madrid verbringen. Die Parteien hätten sich auf eine Vertragsverlängerung bis Sommer 2022 geeinigt, teilte die As mit. Der 35-Jährige stimmte der vorgeschlagenen cremigen Lohnsenkung zu
Roma hat zum ersten Mal seit 1991 das Halbfinale des UEFA-Pokals/der UEFA Europa League erreicht
Kontrast vor dem Abpfiff in Prag: Slavias Spieler reihen sich vor dem Knie
Unai Emery: Er hat sich an die Spiele gegen seine Ex-Klubs gewöhnt, so dass die Spiele gegen Arsenal nichts Neues sind
Ich trinke Bier, Champagner, Rotwein. Ich esse Käse und Kaviar. Figo über das Ansehen von Fußball
Figo über Messi und Ronaldo: Trüffel mit Kaviar schwer zu vergleichen
Pogba über den Wechsel in der Pause: Ich habe versucht, für die 2.Gelbe zu provozieren. Der Trainer entschied, dass es besser wäre, wenn ich vor der roten Karte vom Feld gehe