Switzerland

Unwetter in der Schweiz: Bund warnt vor starken Stürmen und Dauerregen

Bis am Samstag gibt es im Tessin, dem Wallis und in Teilen Graubündens viel Niederschlag. Meteoschweiz warnt vor Erdrutschen und Überschwemmungen.

Ein Auto fährt auf der überfluteten Strasse in Cresciano. (29. August 2020

Ein Auto fährt auf der überfluteten Strasse in Cresciano. (29. August 2020

Foto: Alessandro Crinari (Keystone)

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie (Meteoschweiz) warnt bis Samstagmittag vor starken Stürmen und intensivem Dauerregen vor allem in den zentralen und östlichen Alpenregionen sowie im Tessin.

Intensiver Dauerregen der Stufe 4 (grosse Gefahr) sagt Meteoschweiz in einer Mitteilung auf Twitter für die Walliser Südtäler, das Tessin sowie Südbünden voraus. Im restlichen Alpenraum ist die Gefahr, die vom intensiven Regen ausgeht, erheblich (Stufe 3) bis mässig (Stufe 2).

Föhnsturm bringt Orkanböen mit sich

Bezüglich Wind hat Meteoschweiz für den gesamten genannten Raum die Warnstufe 3 herausgegeben. SRF Meteo prognostiziert einen Föhnsturm in den Alpen mit Orkanböen bis zu 150 km/h auf den Gipfeln und 100 km/h in den Alpentälern.

Insbesondere für den Süden und Teile des Wallis und Kantons Graubünden droht laut SRF Meteo Unwettergefahr mit Dauerregen, vor allem in der Nacht auf Samstag. Es bestehe grosse Gefahr von Erdrutschen, Murgängen und Überflutungen mit Verkehrsbehinderungen.

Bis am Sonntag könnten auf der Alpensüdseite und am Alpenhauptkamm vielerorts 140 bis 250 Millimeter Regen pro Quadratmeter fallen, lokal sogar noch mehr. Auf der Alpennordseite werde es zwar auch nass, die Regenmengen seien aber deutlich geringer.

SDA

Football news:

Der ehemalige Verteidiger von Rostow Bashtush wechselte von Lazio Rom zum saudischen Al-Ain
Schwartz über Dynamo: der Eindruck vom Trainingsgelände ist ausgezeichnet
Stürmer Metz Gyan ist im September bester Spieler der 1.Liga. Er ist der Anführer des Torschützenkönigs, Ibrahim nyan, der im September vom französischen Fußball-Verband (UNFP) zum besten Spieler der Liga 1 gewählt wurde
Miranchuk ist fähig, in fast jedem Klub der Welt zu spielen. Ex-Mittelfeldspieler Loko Drozdov über den Neuling Atalanta
Bale über den Startschuss für Tottenham: Ich bin noch nicht ganz fertig. Der Waliser Stand nach seiner Rückkehr zu Real Madrid erstmals in der Startelf
Ex-Barça-Trainer Sethien kann Palmeiras leiten
Fonseca über das 2:1 bei den Young Boys: Gab einigen eine Pause. Es ist Wichtig, an alle seine Spieler zu glauben (im Vergleich zum Spiel gegen Benevento (5:2)in der Startelf der Römer gab es 9 änderungen-ca. Sovsport). Die Partie gestaltete sich nicht einfach. Vergessen wir nicht, dass selbst Juventus hier vor ein paar Jahren unterlag und die Young Boys 15 Spiele in Folge zu Hause gewannen. Es war wichtig zu gewinnen und wir haben gut gespielt