Switzerland

Unternehmerin und Biobäuerin kandidiert für Aescher Gemeindepräsidium

Seit rund sieben Jahren amtiert Eveline Sprecher als Gemeinderätin und steht dem Departement Hochbau vor. Sie ist Vizepräsidentin der Ortskernkommission und Mitglied der Technischen Kommission. In ihrer Amtszeit hat sie sich unter anderem in der Arbeitsgruppe Birspark Landschaft für die Aufwertung des Birsufers und in der Raumplanungsgruppe Birsstadt für eine qualitative Entwicklung der Birsstadt eingesetzt. Als Gemeinderätin war es Sprecher immer ein Anliegen, dass die innere Verdichtung für mehr Lebensqualität in Aesch sorgt und der Charakter des Dorfes erhalten bleibt, teilt die SP Aesch-Pfeffingen am Mittwoch in einer Medienmitteilung mit.

Als Gemeindepräsidentin möchte Eveline Sprecher den Fokus auf die Neugestaltung der Aescher Ortsdurchfahrt setzen. Sie soll in Zukunft zum Verweilen einladen und für die Bevölkerung und die Läden attraktiver werden. Auch bedarf es einer Entlastung des Dorfzentrums vom Durchgangsverkehr. Weiter steht Eveline Sprecher für den Wirtschafts- und Entwicklungsstandort Aesch Nord ein, dazu meint sie: „Als Unternehmerin ist mir die gesunde Förderung der Wirtschaft wichtig.“ Gleichzeitig weiss sie aufgrund ihres beruflichen Hintergrunds, dass es einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur braucht. Zu all diesen Themen wird Eveline Sprecher als Gemeindepräsidentin die nötigen Impulse setzen, teilt die SP Aesch-Pfeffingen am Mittwoch mit.

Football news:

Fati erzielte 3 Tore in 2 Ligaspielen. Er hat 10 Tore für Barça in 26 Meisterschaftsspielen
Deest über Barcelona: es ist mir eine Ehre, für die beste Mannschaft der Welt zu spielen
PSG will Auara im Sommer 2021 Unterschreiben. Der Spieler ist an Arsenal und Juventus Interessiert
Juve bot Fiorentine Rugani und De Shillo als Teil der Chiesa-Gebühr an. Die veilchen wollen Demiral sein: Juventus zeigt weiterhin Interesse an Fiorentina-Mittelfeldspieler Federico Chiese. Wie der Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, boten die Bianconeri den veilchen die Verteidiger Daniele Rugani und Mattia de Shillo als Teil der Entschädigung für Chiesa an, erhielten jedoch eine Absage. Der AC Florenz zieht Abwehrspieler Merih Demiral mehr an, doch Juventus will den Türken nicht loslassen. Der Turiner Verein will nun Rughany, De Shillo und möglicherweise Douglas Costa verkaufen, um den Erlös für den Kauf von Chiesa zu Spenden
Messi und Ronaldo haben sich seit mehr als zwei Jahren nicht mehr gesehen und werden nun in die Champions League einziehen. Der Vergleich zwischen Messi und Ronaldo ist eine der wichtigsten Unterhaltungen dieser ära. Aber die Könige haben sich seit mehr als zwei Jahren nicht mehr auf dem Feld getroffen - wegen des Umzugs von Cristiano nach Italien
In England, Spanien, Italien und anderen Ländern sind lokale Verbote in Kraft
Liveticker zur Champions League: Loko hat die stärksten Mannschaften seiner Ligen erwischt. Bayern schreibt eine neue Geschichte