Switzerland

Und wieder kein Kloten-Sweep: Wenn der Dirigent ausfällt und die Ordnung verloren geht

Kloten verliert nach 283 Sekunden Eric Faille, Spiel 4 gegen Olten 3:6 und führt in der Halbfinalserie noch 3:1. Der nächste Matchpuck wartet am Montag.

Die Spieler des EHC Olten bekamen zu viele Freiheiten vor Klotens Goalie Dominic Nyffeler.

Die Spieler des EHC Olten bekamen zu viele Freiheiten vor Klotens Goalie Dominic Nyffeler.

Foto: Freshfocus

Kloten und Spiel 4 in den Playoffs sind auch im zweiten Anlauf keine Freunde geworden, zum zweiten Mal wurde ein Sweep, ein Durchmarsch, verpasst. Im Viertelfinal gegen La Chaux-de-Fonds reiste Kloten mit einer 3:0-Führung in den Neuenburger Jura – und verlor in der Verlängerung 4:5. Am Samstag fuhren die Qualifikationssieger mit einer 3:0-Führung im Halbfinal nach Olten – und mussten den Gegner erneut auf 3:1 verkürzen lassen.

Olten feierte seinen 6:3-Erfolg ziemlich überschwänglich. Es war ein gehässiges Spiel, das sich die beiden Teams lieferten. Olten wird sagen, Kloten habe diese unangenehme Note in die Partie gebracht. Kloten wird das Gegenteil behaupten. Sicher ist, dass die Schiedsrichter nicht Herr der Lage waren. Sie liessen Dinge zu, die in einem normalen Spiel nicht erlaubt sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen