Switzerland

Über 5000 Personen wollen Verkehrsregime kippen

Die Petition gegen das Einbahnregime vom Maulbeerkreisel zum Lauitor ist von 5203 Bürgern unterzeichnet worden. Bis mindestens im Herbst ändert sich aber nichts.

Die Verkehrssituation mit den Rückstaus auf der Hofstettenstrasse vor dem Lauitorkreisel in Thun ist für viele Automobilisten nach wie vor ein Ärgernis.

Die Verkehrssituation mit den Rückstaus auf der Hofstettenstrasse vor dem Lauitorkreisel in Thun ist für viele Automobilisten nach wie vor ein Ärgernis.

Foto: Patric Spahni

«Das Einbahnkonzept ist ein Planungsfehler», schreibt Heinz Lehmann aus Thun. «Ein Affront gegenüber allen Einwohnerinnen und Einwohnern am rechten Thunersee», findet Werner Graf aus Oberhofen. Und Oliver Vinzens aus Hünibach hält fest: «Es braucht eine praktische Lösung und keine Schreibtischvariante!» Diese und über 1900 weitere Kommentare von Menschen aus der Region Thun sind seit November auf der Website Openpetition.eu veröffentlicht worden. Unter dem Titel «Verkehrsmisere infolge Fehlplanungen am rechten Thunerseeufer» lief dort eine Onlinepetition gegen das stark kritisierte Einbahnregime für den Individualverkehr vom Maulbeerkreisel zum Lauitor in der Thuner Innenstadt (wir berichteten). Am Mittwoch ist die Sammlung zu Ende gegangen. Mit 5203 Unterstützenden ist das Ziel von 5000 Signaturen erreicht worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen

Football news:

Die Brüder Miranchuk und jikiya kauften Ausrüstung für die Krankenhäuser von Dagestan
Berg über die Zukunft: ich mag Krasnodar. Ich kann der Mannschaft helfen
Der Präsident von Lyon über das Ende der Liga-1-Saison vor dem hintergrund des Neustarts von La Liga: Wir sind wirklich dumm
Die Spieler der Serie A gegen den Auftakt der Spiele um 16.30 Uhr im Juni und Juli wegen der Hitze
Aliyev über Dynamo Kiew im UEFA-Pokal-2009: Nicht ins Finale wegen eines Fehlers von Semin. Er hat Banguru vom Feld genommen
Barcelona kann Verteidiger Mbuyamba gegen Flügelspieler Juve sene austauschen. Sie sind 18 Jahre alt
Manchester United verweigert eine Verlängerung von igalos Leihgabe bis zum Saisonende. Der Spieler muss nach Shanghai zurückkehren