Switzerland

Trotz Corona-Hotspot Wengen: Kanton Bern zieht positives Fazit zur bisherigen Skisaison

Auf den Berner Skipisten gab es über Weihnachten/Neujahr deutlich weniger Unfälle. Auch für die Sportwochen steht die Ampel weiterhin auf Orange.

Im Jungfrau-Skigebiet fuhren während der Altjahreswoche fast gleich viele Leute Ski wie noch im vergangenen Jahr.

Im Jungfrau-Skigebiet fuhren während der Altjahreswoche fast gleich viele Leute Ski wie noch im vergangenen Jahr.

Foto: Marcel Bieri (Keystone)

In den Tagen vor Weihnachten war es das meistdiskutierte und zugleich umstrittenste Politikum im ganzen Land: Dürfen die Skigebiete offen bleiben oder müssen sie zum Wohle der nationalen Gesundheit schliessen? Die Frage sorgte auch über die Schweiz hinaus für ordentlich Zündstoff. Europäische Staatschefs setzten die Schweiz im November öffentlich unter Druck und verlangten den alpenübergreifenden Lockdown.

Der Bundesrat aber blieb unbeirrt und überliess den Entscheid, ob die Skigebiete offen bleiben sollen, den einzelnen Kantonen. Während Schwyz, St. Gallen und Luzern ihre Liftanlagen in Folge über die Festtage stilllegten, hielten die grossen Wintersport-Kantone wie Bern, Wallis und Graubünden den Skibetrieb aufrecht. Die grosse Frage, die sich rückblickend stellt, ist: zu welchem Preis?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Man City hat in 27 Spielen in Folge nicht verloren. Die beste Serie seit 2017: Manchester City hat seine SiegesSerie Auf die Runde der letzten zehn gebracht - das Team von Trainer Pep Guardiola hat 20 Spiele in Folge gewonnen
Guardiola hat 200 Siege in 273 Spielen an der Spitze von Man City. Mourinho hat so viele Siege in 309 Spielen mit Chelsea
Paul Pogba: Man muss den Menschen helfen. Heute bin ich Paul Pogba und morgen niemand. Man muss den Einfluss nutzen
De Bruyne kam mit 77 Assists auf Platz 10. Manchester City-Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne hat in der Partie gegen West Ham einen Torschuss von Verteidiger Ruben Diash gegeben
Willian: Ich wollte unbedingt bei Chelsea bleiben. Der Wechsel zum FC Arsenal ist eine schwierige Entscheidung, zwischen den Klubs eine ernsthafte Rivalität
Kane wird Tottenham in diesem Sommer nicht verlassen. Die Klubs haben kein Geld für so große Deals
Antonio Conte: Die Fans unserer Gegner haben gesagt, dass Conte aus Inter raus muss. Das würde ihnen helfen