Switzerland

Tourismus in Brienz: Aktiv in die ungewisse Zukunft

Das kantonale Jodlerfest 2019 war ein Meilenstein für das Schnitzlerdorf. Brienz Tourismus stellt die Weichen für die touristische Zukunft nun neu. Simon Kunz bleibt Präsident.

Simon Kunz, Präsident von Brienz Tourismus.

Simon Kunz, Präsident von Brienz Tourismus.

Foto: Monika Hartig

«Wir investieren momentan sehr viel ins Onlinemarketing, damit wir im stark umkämpften Schweizer Markt Gehör finden», sagte Präsident Simon Kunz an der Hauptversammlung von Brienz Tourismus. Sie fand am Montag im Gemeindesaal Dindlen statt. Die 22 Mitglieder winkten alle Anträge einstimmig durch.

Fast 220’000 Logiernächte

«Wir sind froh, dass wir das Bernisch-Kantonale Jodlerfest im Juni 2019 so gut über die Bühne bringen konnten», sagte Kunz im Jahresbericht. Herausforderungen waren etwa die knappe Anzahl Helfer oder die Sturmsicherheit der Infrastruktur, wie etwa der Festzelte. Die Region Brienz generierte 217’694 Logiernächte, Brienz-Axalp deren 196’902. Der Anteil der Schweizer Gäste betrug etwa 58 Prozent. Das Rechnungsjahr 2019 schloss mit einem Gewinn von 839 Franken ab – bei einem Aufwand von 894’549 Franken. Das aktuelle Budget 2020 beträgt 713’000 Franken für Einnahmen und Ausgaben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Mourinho kaufte der Region einen Hamon für 500 Pfund. Er habe es versprochen, wenn der Verteidiger nicht Marez trifft, sagte Tottenham-Trainer José Mourinho, er habe Verteidiger Sergio Regilon Hamon geschenkt. Der Portugiese hat dem Spanier versprochen, den besten Schinken zu geben, wenn im Spiel APL gegen Manchester City Regilon nicht zulassen, dass der Mittelfeldspieler Riyadh Marez schlagen sich, berichtet ABC
River ehrte Maradona. Diego spielte für die Rivalen des superclasico-Club
Unbekannte Geschichten über Diego: als Kind fehlte das Essen für die ganze Familie, meine Mutter vermisste Abendessen, bei der ersten Arbeit habe ich Kakerlaken mit der Hand geätzt und vor der WM 1986
Pelé über den Tod von Maradona: ich habe einen großen Freund verloren und die Welt ist eine Legende
Die Boca Juniors und International mussten am 26.November um 03:30 Uhr MEZ das erste Spiel des Achtelfinales des Copa Libertadores austragen. Nach der Entscheidung von CONMEBOL wurden sowohl dieses als auch das Rückspiel wegen des Todes des ehemaligen argentinischen Stürmers Diego Maradona um eine Woche verschoben. Das erste Spiel findet also am 3.Dezember statt, das zweite am 10. Dezember
Sterling hat Foden im Champions-League-Spiel mit Olympiakos geschlagen
Messi über den Tod von Maradona: Er wird bei uns bleiben, denn der ewige Stürmer des FC Barcelona und Argentiniens Lionel Messi hat sich über den Tod von Ex-Stürmer Diego Maradona geäußert