Switzerland

Toter Mann von Meikirch ist ein 46-jähriger Berner

Das Opfer wurde in einem Wohnhaus in Bern-Bethlehem umgebracht. Rechtsmediziner fanden Stichverletzungen an seinem Körper.

Der Mann, welcher Anfang Woche in einem Wald bei Meikirch BE tot aufgefunden wurde, ist identifiziert: Es handelt sich um einen 46-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern, der seit dem 6. Februar als vermisst galt.

Getötet wurde der Mann an diesem Tag in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Bern-Bethlehem, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten. Die genaue Todesursache wird noch untersucht.

Das Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern stellte aber am Körper des Mannes Stichverletzungen fest. Es sind weitere Ermittlungen im Gang, etwa zum genauen Tathergang.

Täter war ein Bekannter

Am Dienstag dieser Woche hatten Staatsanwaltschaft und Polizei bekanntgegeben, Anfang Woche sei bei Meikirch eine Leiche gefunden worden. Der mutmassliche Täter, ein 54-jähriger Bekannter des Opfers aus Brasilien, habe die Tat zugegeben und sitze in Untersuchungshaft.

Die Leiche des Mannes wurde per Auto in den Wald bei Meikirch transportiert und dort abgelegt.

Football news:

Petr Cech über Mehndi: ein Vielseitiger Torwart. Peter Cech, Ex-Torwart des FC Chelsea und mittlerweile technischer Berater des Klubs, soll die Konkurrenz bei Chelsea verstärken, Sprach über den neuen blauen - Torhüter Eduard Mehndi
Bayern gegen kuizans Abgang. Der FC Bayern will sich nicht von Innenverteidiger Mikael Cuisance trennen. Der 21-jährige Franzose will LeedsUnterschreiben. Auch ist es nicht abgeneigt, Marseille mit der Option der Zwangsversteigerung zu mieten. Allerdings werden die Münchner laut Bild in diesem Transferfenster wegen des Wechsels von Thiago Alcántara zum FC Liverpool und dem bevorstehenden Abgang von Javi Martínez nicht Auflaufen lassen
Lyon könnte das Paket von Mailand kaufen, wenn er ren-Adelaide an Rennes verkauft und 24 Millionen Euro an Lyon für den zentralen Mittelfeldspieler Jeff ren-Adelaide verkauft. Sollte der Transfer stattfinden, könnte Lyon den AC Mailand-Profi Lukas Podolski kaufen, berichtet der Journalist Nicolo Skira
Simeone wurde von covid geheilt und kehrte mit Atletico zurück. Suarez debütiert am Sonntag für den Club
Lampard über Pulisic und Ziesch: wir Hoffen, dass Sie in ein paar Wochen in optimaler Form sind
Fulham hat sich in den Kampf um Todibo eingeschaltet. Barcelona verlangt für den Verteidiger weniger als 25 Millionen Euro, um Garcia zu kaufen
Inter hat Verteidiger Kiesillon an Lorient ausgeliehen