Switzerland

Thomas Tuchel  und der FC Chelsea – ein Trainer auf schwieriger Mission

Vor einem Monat wurde Tuchel bei Paris Saint-Germain entlassen. Nun zieht es ihn zum FC Chelsea als Nachfolger Frank Lampards

Thomas Tuchel ist ein Trainer, der polarisiert.

Thomas Tuchel ist ein Trainer, der polarisiert.

Imago

Wer in den letzten Tagen englischsprachige Medien konsumierte, der konnte glauben, der FC Chelsea wolle kein Fussballtrainer, sondern eine Kreuzung aus einem Astrophysiker und Dr. Seltsam verpflichten. So ungefähr lassen sich die Beschreibung des Mannes, der den Klub von der Stamford Bridge als Nachfolger der geschassten Klub-Ikone Frank Lampard übernehmen wird: Thomas Tuchel, ehemals bei Paris Saint-Germain, zuvor bei Borussia Dortmund und Mainz 05, hat einen Vertrag bis 2022 mit der Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben. Die «Times» begrüsste ihn als «verrücktes Genies», das Internet-Magazin «The Athletic» dagegen als einen «hervorragenden Talententwickler und Fussballwissenschaftler».

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen