Switzerland

Tesla will sich über zwei Milliarden Dollar beschaffen

Der US-Elektroautobauer Tesla will den Kursaufschwung bei seiner Aktie nutzen und sich mit einer Kapitalerhöhung frisches Geld besorgen. Brutto könnte das Unternehmen inklusive Mehrzuteilungsoption bis zu rund 2,3 Milliarden Dollar mit dem Aktienverkauf einnehmen, wie Tesla am Donnerstag vor US-Börsenstart mitteilte.

Erst vergangenen Monat hatte Tesla-Chef Elon Musk die Ausgabe neuer Aktien noch ausgeschlossen. Tesla sitzt auf einem Schuldenberg von 13,4 Milliarden Dollar und plant weitere Milliarden-Investitionen. Dennoch hatte Musk vergangenen Monat eine Kapitalerhöhung ausgeschlossen. «Es macht keinen Sinn, frisches Geld einzusammeln», sagte Musk damals. Eine Verwässerung der Anteile der Aktionäre scheine kein guter Weg, um die Schulden zu reduzieren.

Das Geld will Tesla-Chef Elon Musk einsetzen, um die Bilanz des Konzerns zu stärken - sowie für allgemeine Unternehmenszwecke. Tesla verfolgt ehrgeizige Expansionspläne und kann das frische Geld darum gut gebrauchen. Unter anderem soll bei Berlin die erste europäische Fabrik gebaut werden. Musk selbst will sich mit bis zu zehn Millionen Dollar an der Kapitalerhöhung beteiligen.

Tesla-Aktie rutschte nach Ankündigung zeitweise ab

Obwohl Musk vor Optimismus strotze, brauche Tesla Milliarden, um sein Wachstum zu finanzieren, sagte Professor Erik Gordon von der University of Michigan. «Er ist klug, sich Geld zu beschaffen, indem er Aktien zu einem astronomischen Preis verkauft, den er in sechs Monaten vielleicht nicht mehr sehen wird». Tesla hat zuletzt unter anderem zwei Milliarden Dollar in den Bau eines neuen Werks in Shanghai investiert.

Im vorbörslichen Handel rutschte die Tesla-Aktie nach der Ankündigung zeitweise um rund vier Prozent ab. In den vergangenen Wochen war der Kurs unter anderem wegen der Euphorie um gute Geschäftszahlen stark gestiegen. Am Mittwoch ging die Aktie bei gut 767 Dollar aus dem Handel, Ende 2019 hatte sie noch bei gut 418 Dollar notiert.

Football news:

Inter will Alonso bei Chelsea mieten
Adrian: Klopp ist der Kapitän unseres Schiffes. Er hat sich als Vater aller Liverpool-Spieler über die Rolle von Jürgen Klopp im Merseyside-Team geäußert
Bayern-Experiment im Supercup: Flick nutzte drei verschiedene Regelungen und Kimmich als Zehner. Nicht alles funktionierte
Manchester United will den 18-jährigen Flügelspieler Atalanta Traoré Unterschreiben. Er hat ein Spiel in der Serie A
Der Club USL San Diego ist zum zweiten mal vom Feld gegangen (wegen einer homophoben Beleidigung). Vergangene Woche war-wegen eines rassistischen-der Verein aus der American Football League (USL), der zweitklassigen Division Nordamerikas, aus Protest gegen homophobe Beleidigungen vom Feld gegangen
Chelsea könnte bakayoko für 3 Millionen Euro an PSG vermieten, würde ihn aber gerne verkaufen. Die Pariser sind im Kampf um Chelsea-Mittelfeldspieler Thiemue bakayoko gegen PSG vor dem AC Mailand
Roma vereinbart mit Manchester United einen Smalling-Transfer. Manchester United-Verteidiger Chris Smalling steht kurz vor einer Rückkehr zu as Rom, wie der Sportjournalist David Ornstein mitteilte. Die Verhandlungen über einen Transfer befinden sich nach Angaben der Quelle in einer fortgeschrittenen Phase