logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

Tempo auf vereister Strasse nicht angepasst: Frontal-Crash fordert leichtverletzten Schweizer (26)

Auf der Oberstrasse in Richtung Zuzwil SG kommt es am Mittwochmorgen zu einer Frontalkollision. Kurz nach 7.30 Uhr ist ein 38-jähriger Schweizer nach Zuzwil unterwegs. Auf einmal gerät sein Auto ins Schleudern und landet auf der Gegenfahrbahn. Dabei kollidiert der Mercedes Benz frontal mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. Darin: Zwei junge Schweizer (26 und 28).

Trotz der fatalen Karambolage wird nur eine der drei involvierten Personen verletzt. Der 28-jährige Lenker des Lieferwagens sowie der 38-jährige Mercedes-Lenker bleiben unversehrt. Lediglich der Beifahrer (26) im Lieferwagen zieht sich leichte Verletzungen an den Schultern und am Rücken zu. Er wird direkt ins Spital gebracht.

Eisige Strassen, zu schnelle Geschwindigkeit

Nach dem Unfall sei die Oberdorfstrasse gemäss der Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen zweieinhalb Stunden gesperrt gewesen. Für die Reinigung der Strassen musste die Feuerwehr aufgeboten werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 40'000 Franken.

Wie die St. Galler Kantonspolizei zu BLICK sagt, sei der Grund für den Unfall klar. «Die Strassen waren lokal vereist. Der Fahrer hat jedoch sein Tempo nicht an die Strassenverhältnisse angepasst. Deshalb geriet er auf die Gegenfahrbahn», sagt Mediensprecher Hanspeter Krüsi. (dzc)

Themes
ICO