Switzerland

Temperaturen bis 18 Grad: Für weisse Weihnachten siehts düster aus

Je näher die Festtage rücken, umso ernüchternder die Prognose: Auch in diesem Jahr wird wohl nichts mit weissen Weihnachten.

Selbst in den optimistischsten Modellen ist für das Flachland bis Heiligabend kaum Schnee in Sicht – zu mild die Temperaturen, zu wenig Niederschlag. Selbst in höheren Lagen besteht in den kommenden Tagen nicht überall eine Schnee-Garantie.

«Es sieht nicht gut aus»

Auf die Weihnachts-Aussichten angesprochen, sagt Cédric Sütterlin von «Meteonews» zu BLICK: «Auf so lange Sicht hinaus sind zwar noch verschiedene Szenarien möglich. Doch in keinem sieht es wirklich gut aus für weisse Weihnachten.»

Laut dem Meteorologen tendiert das Wetter in den nächsten Tagen eher in die andere Richtung. «Nach wechselhaften Tagen wird es aufs Wochenende hin wieder wärmer.» Und: Mit zunehmendem Föhn in einigen Alpentäler wird das Thermometer sogar richtig in die Höhe getrieben. «An einigen Orten sind Temperaturen zwischen 15 und 18 Grad möglich», sagt Sütterlin. Frühlingsgefühle statt weihnächtliche Besinnung.

Unter diesen Bedingungen zieht sich die Schneefallgrenze verbreitet auf 2000 bis 3000 Meter zurück. Da geht es selbst in einigen Ski-Gebieten dem bereits gefallenen Schnee wieder an den Kragen.

Grüne Weihnachten sind die Norm

Weihnachten 2019 wird damit in bester Gesellschaft sein, wie ein Blick in die Vergangenheit zeigt. In der Schweiz sind weisse Weihnachten im Flachland nämlich die Ausnahme und nicht die Norm. Laut dem Bundesamt für Meteorologie gab es in Bern seit 2010 gerade mal drei weisse Weihnachtstage. In Zürich waren es deren zwei und in Lugano einen.

Schuld an den derzeit wenig winterlichen Aussichten ist eine Südwestwind-Lage. «Mit der sind grüne Weihnachten praktisch vorprogrammiert», erklärt Sütterlin. Immerhin einen letzten Hoffnungsschimmer gibt es laut dem Meteorologen doch noch: «Voraussichtlich ab dem 22. Dezember könnten die Temperaturen wieder fallen.» Ob diese Abkühlung aber tatsächlich für ein Paar Flocken bis ganz nach unten reichen, ist sehr fraglich. (cat)

Football news:

Sanchez unterschrieb bei Inter einen Vertrag bis 2023. Der Verein hat es kostenlos unterschrieben
Arsenal-Spieler gegen die Entlassung von 55 vereinsmitarbeitern. Das Team ging auf die Senkung der Gehälter für die Erhaltung des Staates
Wir Sprachen mit dem Fußballspieler Tsiskaridze: er hat eine Libelle gegessen, kennt 7 Sprachen, ist schockiert von Machatschkala, reist um die Welt und ist einfach glücklich
David Silva steht kurz vor einem Wechsel zu Lazio Rom. Der Verein bot dem 34-jährigen einen 3-Jahres-Vertrag mit einem Gehalt von 3 Millionen Euro pro Jahr an
Roma kündigte an, den Klub für 591 Millionen Euro an Friedkin zu verkaufen. Heute spielt das Team mit Sevilla in der Europa League
Conte über Sanchez: ein Toller Transfer von Inter
Agüero wird nicht gegen Real spielen. Er wird noch in Barcelona behandelt